Wegen UEFA-Empfehlung

Russische Liga will im Juni wieder beginnen

Nach der Unterbrechung wegen der Corona-Krise könnte in Russland die Fußball-Saison im Juni fortgesetzt werden. Zwei Varianten seien im Gespräch, teilte die russische Premier-Liga am Montag nach einem Treffen mit dem Verband mit. Die Spiele könnten demnach am 21. oder am 28. Juni wieder aufgenommen werden. In beiden Fällen könnte die UEFA-Empfehlung für ein Saisonende am 2. August erreicht werden.

Die Entscheidung werde die Liga bald bekanntgeben. Möglich seien auch Spiele ohne Zuschauer. Die russische Liga hatte ihre Spiele wegen der Pandemie Mitte März vorerst ausgesetzt. Zuletzt führte Titelverteidiger Zenit St. Petersburg die Tabelle an, Lokomotive Moskau und FK Krasnodar hatten jeweils einen Rückstand von neun Punkten.

Bei dem Treffen sollen auch die Trainingsoptionen für die Vereine und die Rückkehr zahlreicher ausländischer Spieler nach Russland diskutiert worden sein. Wegen der Pandemie wurden die Grenzen dicht gemacht. Wann die Einreise wieder möglich wird, ist bisher offen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)