24.04.2020 08:00 |

Kameras installiert

Behörde rüstet sich für Ansturm auf GTI-Vortreffen

Die Tuning-Szene will sich von der Corona-Pandemie scheinbar nicht abhalten lassen und sich trotz allem in Kärnten treffen. Daher rüstet sich nun auch die Bezirkshauptmannschaft Villach-Land für einen möglichen GTI-Ansturm. Im Ortskern von Schiefling und in Selpritsch wurden bereits Kameras installiert.

Besonders die privat organisierten Vortreffen der GTI-Anhänger hielten Behörden und Polizeikräfte in den vergangenen Jahren immer wieder auf Trab. Heuer lässt sich der Ansturm der Tuning-Fans aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nur schwer einschätzen. Dennoch befürchtet die Bezirkshauptmannschaft Villach-Land, dass die ersten GTI-Boliden in den nächsten Wochen in Kärnten anrollen könnten.

Aus diesem Grund wurden bereits erste Maßnahmen gesetzt und im Ortskern von Schiefling sowie in Selpritsch beim Kreisverkehr und bei der Ortseinfahrt Überwachungskameras installiert. „Wir wissen nicht, was uns erwartet, wollen aber vorbereitet sein. Die Kameras werden natürlich nur im Bedarfsfall hochgefahren“, erklärt Bezirkshauptmann Bernd Riepan.

Weitere Maßnahmen wie Absperrungen mit Betonleitwänden oder Bodenschwellen könnten bei den Hotspots noch folgen. Riepan: „Derartige Installationen können wir jederzeit rasch umsetzen.“

K. Fister/ H. Sobe

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)