06.08.2010 10:46 |

Hang hinabgerollt

Bub spielt auf Quad und löst Bremse - schwer verletzt

Ein siebenjähriger Bub aus Deutschland ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verwandtenbesuch im Burgenland schwer verletzt worden. Das Kind entdeckte auf dem Grundstück seiner Angehörigen im Bezirk Güssing ein Quad und kraxelte vermutlich in einem unbeaufsichtigen Moment auf das Fahrzeug. Während der Bub auf dem Quad spielte, löste sich plötzlich die Handbremse...

Die Maschine rollte daraufhin etwa 200 Meter eine Böschung hinunter, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Freitag. Erst kurz bevor das Quad zum Stillstand kam, fiel der Siebenjährige von dem Gefährt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der schwer verletzte Bub mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.

Symbolbild
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 2°
wolkig
-5° / 0°
wolkig
-5° / 4°
Nebel
-2° / 3°
stark bewölkt
-4° / 1°
wolkig