01.04.2020 09:36 |

Häufigste Fragen

Das müssen Sie jetzt über die Maskenpflicht wissen

Ab Montag gilt die Maskenpflicht in den heimischen Supermärkten - das führt zu viel Verwirrung in der Bevölkerung. Woher bekomme ich die Masken? Sind sie wiederverwendbar? Wie viel kosten sie? Die „Kärntner Krone“ hat die häufigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Ab wann gilt die Maskenpflicht in Supermärkten?
Die Maskenpflicht in Supermärkten und Drogerien gilt ab Montag, 6. April. Werden bei einem geschäft aber schon vorher Masken ausgeteilt, so sind diese auch schon vor Montag zu tragen. In zahlreichen Geschäften in Kärnten und Osttirol gibt es bereits Masken, die von den Kunden gut angenommen werden.

Wie viel kosten die Masken vor den Supermärkten?
Die Masken, die vor den Supermärkten verteilt werden, sind kostenlos. Die Kosten tragen die Händler, die Kunden dürfen die Masken behalten.

Sind die Masken wiederverwendbar?
Der Mund-Nasenschutz, der vor den Geschäften verteilt wird, besteht aus Papier und ist als Einmalartikel gedacht. Im Notfall können diese Masken noch einmal verwendet werden. Selbst genähte Masken können gewaschen und wiederverwendet werden.

Darf ich im Supermarkt auch selbstgenähte oder selbst gebastelte Maskentragen?
Ja! Eine Video-Anleitung zum Basteln einer Schutzmaske gibt‘s hier. Auf dem Foto unten sehen Sie ebenfalls eine Anleitung zum Selbernähen.

Ich will heimische Unternehmen unterstützen - kann ich Masken von Kärntnern kaufen?
Mehrere Kärntner Unternehmen haben schnell reagiert und ihre Produktion auf Masken umgestellt. Teilweise werden sie an Händler verkauft, aber es gibt auch Angebote für Privatpersonen. Mehr Infos dazu findet Ihr hier:

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Maskenarten?
Es wird zwischen Mund-Nasen-Schutz und FFP-Masken unterschieden. Der Mund-Nasen-Schutz bietet keinen Schutz vor einer eigenen Ansteckung, kann aber verhindern, dass Infizierte die Krankheit durch Husten oder Niesen weitergeben. FFP-Masken gibt es wiederum mehrere: FFP1 und FFP2 bieten geringeren Schutz, FFP3 bieten bestmöglichen Schutz und stehen für medizinisches Personal zur Verfügung.

Woher bekomme ich als Händler die Masken?
Der Handel muss sich selbst um die Bestellung der Masken kümmern. Weil die Nachfrage steigt, werden die Masken inzwischen nicht mehr nur von internationalen Unternehmen, sondern auch von Kärntner Firmen hergestellt.

Noch Fragen?
Dieser Artikel wird laufend ausgebaut, um noch mehr Klarheit zu verschaffen. Falls es noch offene Fragen gibt, melden Sie sich gerne bei uns via E-Mail an kaerntner@kronenzeitung.at oder auf Facebook oder Instagram.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.