Coronavirus-Krise

Fußball-Pause in England bis 30. April verlängert!

Die durch die Coronakrise bedingte Fußball-Pause wird auch in England verlängert! Der dortige Fußball-Verband FA gab am Donnerstag bekannt, dass der Ball bis mindestens 30. April ruhen werde. Darauf einigte sich die FA mit der Premier League, der für die unteren Ligen zuständigen EFL sowie der Professionellen Spielergewerkschaft und dem Trainerverband.

„Die Entwicklung von COVID-19 bleibt unklar, und wir können jedem versichern, dass die Gesundheit und das Wohlergehen von Spielern, Mitarbeitern und Fans für uns Priorität haben“, hieß es in der Mitteilung. „Wir werden weiterhin den Ratschlägen der Regierung folgen und zusammenarbeiten, um die Situation im Blick zu behalten und alle verfügbaren Möglichkeiten zu prüfen, damit wir Wege finden, die Saison wieder aufzunehmen, sobald die Bedingungen es erlauben.“

Man habe kollektiv die Entscheidung der UEFA unterstützt, die EM 2020 zu verschieben, um im kommenden Sommer Platz für die ausstehenden Spiele zu schaffen, erklärte die FA, damit die nationalen und internationalen Wettbewerbe zu Ende gespielt werden können und „die Integrität jedes Wettbewerbs gewahrt wird“. Im Regelwerk der FA steht eigentlich, dass die Fußball-Saison in England nicht später als am 1. Juni enden darf und jeder Wettbewerb in diesem Rahmen seinen Spielplan festlegen muss. Diese Regel gilt bis auf Weiteres nicht mehr. „Unser Vorstand hat zugestimmt, dass diese Befristung für die Saison 2019/20 mit Blick auf den Profi-Fußball aufgehoben wird“, so der Verband.

Frankreichs Fußball-Verbandschef: Saison bis 15. Juli
Aus Sicht von Frankreichs Verbandspräsident Noel Le Graet kann die laufende Fußball-Saison trotz der Verschiebung der EM ins Jahr 2021 keinesfalls am 30. Juni beendet werden. Er wolle der Europäischen Fußball-Union angesichts der Corona-Krise vorschlagen, die Spielzeit mindestens bis zum 15. Juli zu verlängern und das laufende Geschäftsjahr bis zum 31. Juli, sagte Le Graet der „L‘Equipe“. Er hofft dabei auf die Unterstützung des italienischen Verbandes. „Ganz ehrlich, ich weiß nicht, wie man die Meisterschaft bis Ende Juni beenden soll“, sagte der Verbandschef und verwies dabei auch auf die geplanten Länderspiele der französischen Nationalmannschaft und die Champions League. Das Training könne nicht vor Anfang April wieder aufgenommen werden, ergänzte er.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.