Wut und Entäuschung

F1-Fans schäumen: „Wir sind beraubt worden“

Formel 1
13.03.2020 13:55

Es sind empörte und traurige Autosport-Fans, die der (zu spät) abgesagte Formel-1-GP von Melbourne hinterlässt. Die F1-Anhänger fühlen sich von der Formel eins beraubt.

Es war um 9 Uhr morgens, als die Organisatoren ihre Entscheidung den Fans im Albert-Park verkündeten. Nämlich, dass der Formel-1-GP von Australien abgesagt wurde. Die Entscheidung wurde mit Buuh-Rufen und Pfiffen quittiert.

(Bild: AFP/William West)

Information via Megafon
Bei den Fans machte sich Wut und Enttäuschung zugleich breit. Shane Hyland, ein Hamilton- und Mercedes Fan, sagte der britischen Tageszeitung „Guardian“ gegenüber: „Ich bin seit 2008 bei jedem Melbourne-Rennen dabei. Es ist, als ob die Formel 1 hier angekommen wäre und dann sich leise davonschleichen würde, viele sagen, ‘wir sind beraubt worden‘“ meinte der Fan.

„Wir wollen unser Geld zurück“
Die Fans harrten stundenlang vor den Paddocks aus, um ihre Lieblinge zu sehen. Und sie haben nicht wenig für dieses teure Hobby ausgegeben: Jetzt wollen sie ihr Geld zurück. “F… Formel 1, wir wollen unser Geld zurück", war nach der Verkündung der Absage zu hören.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele