10.03.2020 22:49 |

Coronavirus-Krise

Anschober: „100-Personen-Grenze auch für Lokale“

Die 100-Personen-Grenze für Indoor-Events gilt auch für die Gastronomie. Das hat Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag in der „ZiB 2“ des ORF erklärt. Ob und wann es zu Schulschließungen in Österreich kommen könnten, blieb offen. „Das kann schnell gehen, muss es aber nicht“, sagte er.

Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hatte zuvor in einer Sonder-„ZiB“ zur Coronainfektion gemeint: „Maßnahmen an Schulen werden ein nächster Schritt sein.“ Auch Anschober betonte, dass man eine Lösungsvariante vorbereitet habe. Man müsse zunächst aber schauen, wie das aktuelle Paket umgesetzt werde.

Bald telefonische Krankschreibung?
Auch eine weitere Maßnahme, um Sozialkontakte potenziell Infizierter zu minimieren, stellte Anschober in Aussicht: Man arbeite gerade daran, die Möglichkeit zur telefonischen Krankschreibung zu schaffen.

Drastische Maßnahmen gegen Virus
Die Regierung hatte Dienstagmittag angesichts der jüngsten Entwicklungen in der Corona-Krise ein neues und besonders weitreichendes Maßnahmenpaket vorgestellt. Freiluft-Veranstaltungen mit mehr als 500 Besuchern und Hallen-Events mit mehr als 100 Gästen werden bis Anfang April verboten, Fachhochschulen und Universitäten schließen.

Zuletzt waren bis Dienstagabend 189 Menschen gemeldet worden, die sich nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hatten. Bisher sind vier Patienten wieder von der durch das SARS-CoV-2-Virus hervorgerufenen Lungenkrankheit Covid-19 genesen. Die meisten Betroffenen wurden mit 43 in Wien registriert, gefolgt von Niederösterreich mit 40.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.