05.03.2020 11:23 |

Millionen-Veruntreuung

Nach Klagenfurter Skandal Prüfung in Villach?

Nach dem Auffliegen eines mutmaßlichen Millionenbetruges im Magistrat Klagenfurt spricht sich der freiheitliche Villacher Stadtrat Erwin Baumann dafür aus, die Magistratsabteilungen einer Kontrolle zu unterziehen.

Baumann: „Das ist kein kollektives Misstrauensvotum, sondern der Tatsache geschuldet, dass die Umstellung des Verrechnungssystems nicht problemlos verlaufen ist.“ Ein von externen Wirtschaftsprüfern begleiteter Kassasturz würde nicht nur für politische Klarheit sorgen, sondern auch eine Bestätigung der guten Arbeit der Mitarbeiter im Villacher Magistrat mit sich bringen, glaubt Baumann.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.