Bullen vor EL-Aus

Haben Salzburger im Winter den Erfolg verkauft?

Was war denn das? Gleich mit 1:4 ging Red Bull Salzburg am Donnerstag gegen Eintracht Frankfurt im Hinspiel der Europa League unter. Fast chancenlos und unfassbar fehleranfällig agierte Österreichs Serienmeister gegen Hütters Mittelständler. Nun droht sogar das frühe Aus. Und das nach so einer tollen Champions-League-Gruppenphase im Herbst. Für die Fans ist klar: Superstar Erling Haaland, der im Winter für 20 Millionen Euro nach Dortmund verkauft wurde, fehlte an allen Ecken und Enden.

Aber nicht nur Dortmunds neuer Superstar (zehn Champions-League-Treffer in sieben Spielen) fehlte in Frankfurt, auch Takumi Minamino, der im Winter zu Liverpool transferiert wurde hätte am Donnerstag wahrscheinlich für den einen oder anderen gefährlichen Angriff sorgen können. Dazu kommt der Abgang von Marin Pongracic zum VfL Wolfsburg.

Hat also Sportboss Christoph Freund im Winter für einen Transfererlös von rund 42 Millionen Euro gar den Erfolg verkauft? Fest steht: Der Frühjahrsstart der Bullen ging in die Hose. Zwar hat man im ÖFB-Cup gegen den Zweitliga-Neunten Amstetten mit einem 3:0 den Aufstieg geschafft, aber das Titelduell mit dem LASK hat der Meister mit 2:3 ebenso verloren, wie die Tabellenspitze - und jetzt dieses 1:4 gegen Frankfurt ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.