Nach CL-Sperre

Verliert Manchester City jetzt auch Meistertitel?

Schaltet sich jetzt auch die Premier League in die Untersuchungen gegen Manchester City ein? Laut englischen Medien, ja. Wenn das so kommt, drohe im schlimmsten Fall nicht nur die Sperre in der Champions League, sondern womöglich auch noch die Aberkennung des Meistertitels aus dem Jahr 2014.

Wenn City gegen UEFA-Richtlinien verstoßen hat - und das hat es laut „Financial Fairplay getan -, dann wohl auch gegen solche der Premier League. Das berichtet die „Sportbild“ unter Verweis auf BBC. Auch andere englischen Medien bespielen aktuell das Thema. Und entwerfen das Worst-Case-Szenario, demzufolge ManCity der Meistertitel aus dem Jahr 2014 aberkannt werden könnte. Denn: Die Gremien der Premier League sollen sich gerade daran machen, die Bilanzen des Klubs im Zeitraum zwischen 2012 und 2016 unter die Lupe zu nehmen.

Sperre und Geldstrafe
Setzt es also neben Konsequenzen auf internationaler jetzt auch solche auf nationaler Ebene? Am Freitag hatte das Urteil der UEFA die Fußballwelt elektrisiert. Manchester City muss demzufolge die Europacup-Saisonen 2020/21 und 2021/22 vom TV aus verfolgen, weil der Klub zwischen 2012 und 2016 falsche Umsatz-Informationen an die UEFA gemeldet habe. Außerdem muss City - vorbehaltlich des Einspruchs des Vereins - 30 Millionen Euro zahlen. Der Klub reagierte enttäuscht und spricht davon, dass der Fall von der UEFA bewusst initiiert worden sei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.