11.07.2010 10:58 |

Fliegende Fäuste

18-Jähriger kracht bei Schlägerei mit Kopf auf Asphalt

Zahlreiche Schlägerein haben in der Nacht auf Sonntag die Einsatzkräfte in Kärnten und Osttirol auf Trab gehalten. Ein 18-Jähriger wurde bei einer Veranstaltung in Schlaiten (Bezirk Lienz) bei einer Rangelei schwer verletzt. Er war mit einem 17-Jährigen aneinandergeraten. Dieser verpasste ihm einen so wuchtigen Faustschlag, dass er mit dem Kopf auf dem Asphalt der Straße aufschlug und bewusstlos liegen blieb.

Der junge Mann aus Wörgl wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er danach jedoch vom Notarzthubschrauber C7 in die Klinik nach Innsbruck überstellt werden.

Rauferei in Ferlach
Auf einem Feuerwehrfest in Ferlach (Bezirk Klagenfurt) schlugen mehrere Jugendliche laut Polizei wahl- und grundlos auf Festbesucher ein. Dabei erlitten ein 51-jähriger Beamter schwere und ein 19-jähriger Schüler leichte Verletzungen.

Unbekannter tritt auf am Boden liegendes Opfer ein
In Villach wurde ein 19-Jähriger von einem Unbekannten niedergeschlagen. Als der Bursche schon am Boden lag, trat der Täter noch mit den Füßen auf sein Opfer ein. Der Verletzte wurde mit der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol