13.01.2020 05:54 |

Freudentränen

Slalom-„Retter“ Marco Schwarz weinte vor Glück

Nur zehneinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss ist Marco Schwarz gestern aufs Weltcup-Podest zurückgekehrt! Der Kärntner weinte nach seinem dritten Platz im Adelboden-Slalom sogar vor Glück: „Für diesen Moment hab ich sehr hart geschuftet. Dass es so schnell geht, hätte ich aber nie für möglich gehalten.“ Österreichs zweiter Held des Tages: der 22-jährige Fabio Gstrein als Siebenter!

„Endlich!“ Slalom-Coach Marko Pfeifer ballte nach dem ersehnten ersten Saison-Stockerl im tückischen „Stangenwald“ die Faust. Und bei Cheftrainer Andi Puelacher kullerte - wie bei Schwarz - eine Träne der Erleichterung. „Es war keine einfache Zeit“, fasste es „Blacky“ Schwarz zusammen. In doppelter Hinsicht: für ihn nach dem Kreuzbandriss und für das ganze Technik-Team in den ersten Monaten nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher.

Keine Wengen-Kombi
„Ich bin wieder so Ski gefahren wie früher“, jubelte Schwarz und widmete den emotionalen Podestplatz („Irre Stimmung, ich hatte Gänsehaut!“) seinem Umfeld und dem gesamten Team: „Trainer, Physios, Athleten, die Familie und Freunde. Alle wollen wir dasselbe! Dass es jetzt ausgerechnet bei mir und auf diesem schwierigen Hang klappte, ist unbeschreiblich cool.“ Die Kombi am Freitag in Wengen, die er 2019 gewann, lässt er trotzdem aus. „Zu riskant, mir fehlt das Speed-Training.“ Dafür steht am Mittwoch ein Slalom-Training auf dem Kitzbüheler Ganslernhang an. Mit dabei auch unser Aufsteiger: Fabio Gstrein. „Ich bin ein Rennpferd, tu mir im Rennen leichter als im Training.“ Das hört sich für die weiteren Klassiker in Wengen, Kitz und Schladming vielversprechend an!

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.