04.02.2020 06:00 |

Neuester Trend

Grünes Bananenmehl soll glücklich machen!

2020 backen wir nicht mit Mandel- und schon gar nicht mit Weizenmehl. Ab jetzt kommt Mehl aus Bananen in Kuchen und Kekse. Warum diese alternative Mehlsorte glücklich macht und für wen sie besonders geeignet ist, lesen Sie in unseren Trends.

Grünes Bananenmehl wird aus getrockneten grünen Bananen hergestellt. Durch den Trockenprozess entsteht ein neutrales Mehl, welches leicht nussig und überhaupt nicht nach Banane schmeckt. Es eignet sich daher ideal als Ersatz für Weizenmehl und Co. 

Glutenfrei und gesund

Bananenmehl enthält kein Gluten und ist daher ideal für Menschen mit Zöliakie geeignet. Wie auch Bananen selbst, ist Bananenmehl reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Vitamin C. Es unterstützt die Muskelfunktion und schützt das Immunsystem. Zudem ist Bananenmehl reich an komplexen Kohlenhydraten. Diese sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Aber: Im Gegensatz zu Mandelmehl gilt das Bananenmehl als „High-Carb“-Variante. Diejenigen, die sich also kohlenhydratarm ernähren wollen, greifen besser zu Leinsamen- oder Mandelmehl. 

Bananen machen glücklich

Bananen haben eine weitere wunderbare Eigenschaft: Sie heben den Serotoninspiegel! Nach dem Verzehr einer Banane fühlen wir uns daher gleich glücklicher. Am besten eignet sich Bananenmehl übrigens für die Zubereitung von Muffins, Kuchen oder anderen Mehlspeisen. Da es geschmacksneutral ist, können Sie damit auch Pizzaböden oder Brot backen. 

Kochbananenmehl

Kochbananenmehl

Bananenmehl

Kochbananenmehl

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.