01.01.2020 19:13 |

„Natürlich unmöglich!“

Bittere Pille! Trainer Felder hakt Tournee-Sieg ab

Nach einem erneut ernüchternden Neujahrsspringen hat Österreichs Skisprung-Cheftrainer Andreas Felder den Sieg bei der 68. Vierschanzentournee abgeschrieben! „Der Tourneesieg ist jetzt natürlich unmöglich. Wir werden schauen, dass wir ein anständiges Gesamtergebnis zusammenbringen“, sagte Felder nach dem dritten schwachen Abschneiden seiner Mannschaft in Garmisch-Partenkirchen in Serie.

„Es war eine bittere Pille für uns. Weil wir eigentlich mehr draufhaben“, bemerkte Felder, dessen Team wieder mit der Olympiaschanze in Bayern haderte. Zwar war Daniel Huber als Sechster wie im Vorjahr (Rang 15) der beste ÖSV-Adler, doch das in der Gesamtwertung zuvor aussichtsreich gelegene Duo Stefan Kraft und Philipp Aschenwald kam auf der zweiten Tournee-Station über die Ränge 13 und 25 nicht hinaus.

Der Gesamtwertungs-Fünfte Kraft (553,6) hat auf den führenden Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi (JPN) nun 33,5 Punkte Rückstand, Aschenwald als 15. schon beinahe 50 auf das Stockerl. Das ist derzeit neben Kobayashi mit Karl Geiger (GER/580,9) und Dawid Kubacki (POL/578,7) besetzt. „Der Krafti und Aschi haben noch Chancen unter Umständen - wenn sie ganz gut springen - in Stockerlnähe zu kommen“, meinte Felder. „Das muss unser Ziel sein und auf das werden wir auch hinarbeiten.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.