30.12.2019 06:00 |

8 Fragen zum Abschied

Wirtschaftsministerin: „Blutige Nase geholt“

Die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen befinden sich in der Schlussphase. Die Minister des Kabinetts Bierlein bereiten sich auf ihren Abschied vor. Davor hat ihnen die „Krone“ noch acht Fragen gestellt.

„Krone“: Wie würden Sie das Jahr 2019 in einem Satz beschreiben?
Elisabeth Udolf-Strobl: In seinen Auswirkungen für mich völlig unerwartet.

Die größte Überraschung?
Die freundliche Resonanz der Österreicher auf die Expertenregierung und der starke Rückhalt im Ministerium.

Die größte Ernüchterung?
Ernüchternd ist das Auseinanderdriften der Staaten im Welthandel. Stichwort Sanktionen wie etwa Strafzölle.

Welches Projekt trägt ganz deutlich Ihre Handschrift?
Das ist eine personelle Entscheidung: Mit Stephan Hering-Hagenbeck haben wir wieder einen Zoo-Menschen mit Herzblut als Direktor für den Tiergarten Schönbrunn gefunden. Er wird am 1. Jänner seinen Dienst antreten.

Welchem Projekt hätten Sie sich als Ministerin einer regulären Regierung verschrieben?
Die digitale Verwaltung erfolgreich voranzutreiben.

Welches Zeugnis würden Sie sich selbst schreiben?
Sie hat mit Ruhe und Gelassenheit ein Team geführt und jene Aufgaben, die abgeschlossen werden konnten, auch abgeschlossen.

Was werden Sie Ihrem Nachfolger jedenfalls sagen?
Was ich mitgeben kann, ist, dass manches leichter geht mit einer gewissen Gelassenheit. Diese hatte ich gerade am Anfang nicht immer. Und auf Treppen achten - einmal bin ich zwischen zwei Terminen gestolpert und habe mir dabei eine blutige Nase geholt.

Wie sehen Ihre beruflichen Pläne für die Zeit nach der Amtsübergabe aus?
Dem Abschied blicke ich mit gemischten Gefühlen entgegen - da ist Wehmut und Freude. Wehmut, nicht mehr mit dem guten Team im Ministerbüro zusammenzuarbeiten. Und Freude, wieder die Sektion V im Ministerium zu leiten.

Am Dienstag im „Krone“-Interview: Außenminister Alexander Schallenberg

Lesen Sie auch:

Sandra Schieder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.