Rangelei mit Messer

Betrunkener Jäger ging in Hallstatt auf Wirt los

Es waren wüste Szenen, die Augen- und Ohrenzeugen am Sonntagabend auf offener Straße im Zentrum von Hallstatt in Oberösterreich geboten wurden. Ein betrunkener Jäger beschimpfte einen Gastronomen massiv, ging mit Fäusten auf ihn los. Dann soll er sein Jagdmesser gezückt haben, das ihm der Wirt im Zuge der Rangelei wegschlagen konnte.

Am Sonntag gegen 21 Uhr ging es am Marktplatz von Hallstatt plötzlich rund. Beschimpfungen, Drohungen und Lärm einer Rangelei hallten durch die Nacht. Derart lautstark, dass Anrainer aus dem Schlaf gerissen wurden. Erschrocken wählten Zeugen den Polizei-Notruf und erklärten, dass sich zwei Einheimische massiv in die Haare gekriegt hätten. Bei den Kontrahenten handelte es sich um einen 40-jährigen Jäger und den Gastronomen Markus Derbl (59).

Der Jäger soll mit Fäusten und einem Messer vor dem Marktbeisl „Zur Ruth“ auf den Gastronomen losgegangen sein, weil er ihn nicht mehr ins Lokal einließ. „Wir haben ihn zuvor hinausgeworfen, weil er herumgestärkt hatte“, sagt Roland Derbl, Sohn des Lokalbetreibers.

Jäger festgenommen
Bei der Rangelei verlor der Angreifer das Messer, dann verließ er den Tatort. Kurz darauf kam er aber wieder und forderte seine Jagdwaffe zurück. Als Derbl sen. (59) ihm das verweigerte, soll der Kontrahent, der auch mehrfacher Schützenkönig ist, damit gedroht haben, dass er ein weiteres Messer eingesteckt und daheim eine Pistole habe. Nach kurzer Fahndung wurde der Jäger wegen gefährlicher Drohung festgenommen, sein 25 Zentimeter langes Messer sichergestellt.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.