12.12.2019 12:01 |

Wo ist „Dino“?

Erneut kleiner Hund vor Wiener Supermarkt entführt

Es ist nicht einmal drei Wochen her, da suchte ganz Wien nach der entführten „Maggie“. Die Hündin war vor einem Supermarkt in Liesing gestohlen worden. Nur durch viel Glück konnten die verzweifelten Besitzer bereits einen Tag später wieder ihr geliebtes Tier in die Arme schließen. Doch jetzt ist es wieder passiert: Dieses Mal traf es den kleinen „Dino“ - auch er saß alleine angeleint vor einem Supermarkt. Als die Besitzerin zurückkam, war ihr Hund verschwunden …

„Wir brauchen Ihre Hilfe“, meldete sich der Verein „Hunde-Such-Hilfe“ am Donnerstagvormittag bei krone.at. Der Fall der Hündin „Maggie“ - wir berichteten ausführlich - ist immer noch nicht ganz verdaut: Mitte November war die Hündin vor einem Supermarkt in Liesing entführt worden. Ihre Besitzerin hatte ihren Liebling nur etwa acht Minuten alleine gelassen.

„Maggie“ lief bis nach Hause
Der Täter wird im Bettlermilieu vermutet. So zeigten Bilder einer Überwachungskamera einen vermutlich Obdachlosen, der den Hund einfach mitgenommen hatte. Die Geschichte von „Maggie“ verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Medien. Nur einen Tag später dann das Happy End: Die Hündin tauchte plötzlich wieder ganz in der Nähe ihres Zuhauses auf, konnte eingefangen und von ihrer Familie wieder in die Arme geschlossen werden.

Video: „Maggie“ ist wieder daheim

Ebenso auf ein Happy End hofft nun eine weitere Familie aus Wien: Am Dienstag leinte eine Frau kurz vor 19 Uhr ihren Shizu-Mix „Dino“ vor einem Supermarkt auf der Währinger Straße im Bezirk Währing an und kaufte schnell eine Jause für ihren Sohn. Wie jeden Tag saß auch zu diesem Zeitpunkt ein Bettler vor dem Geschäft. Als die Wienerin wenige Minuten später wieder aus dem Supermarkt herauskam, war „Dino“ plötzlich verschwunden. Und auch von dem Mann fehlte jede Spur.

Als die „Hunde-Such-Hilfe“ von dem Fall erfuhr, fuhren Mitarbeiter am Mittwoch sofort zu dem Supermarkt. „Auffällig war, dass da bereits kein Bettler mehr vor dem Geschäft war. Die Mitarbeiter bestätigten uns, dass das höchst ungewöhnlich ist“, so Regina Drlik, Obfrau des Vereins, gegenüber krone.at.

Die verzweifelte Familie bittet nun bei der Suche nach „Dino“ um die Hilfe der Bevölkerung. 

Hinweise nimmt die „Hunde-Such-Hilfe“ unter der Telefonnummer 0664/911-3540 entgegen.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.