10.12.2019 16:52 |

Umtausch nicht fix

Verbraucherschützer: „Augen auf, Kauf ist Kauf!“

Kennen Sie das auch? Man will seine Liebsten mit Geschenken überraschen, kauft – freilich, ohne zuvor Rücksprache zu halten – und greift daneben. Einfach zurück ins Geschäft bringen, ist laut Experten jedoch ein Riesenproblem: Denn ein Rückgabe- oder Umtauschrecht gibt es nicht. Nur auf dem Kulanzweg.

„Wenn Sie beim Weihnachtseinkauf auf Nummer sicher gehen wollen, dann lassen Sie sich die Zusage eines Umtauschrechtes auf der Quittung schriftlich bestätigen“, sagt Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereines. Denn stellt der Verkäufer auf stur, bleibt das „Christkind“ auf seinen Packerln sitzen.

Was gewährleistet ist:
Liegt ein Mangel der Sache vor, dann hat man dagegen in jedem Fall Gewährleistung, die bis zur Wandlung gehen kann. Wenn beispielsweise ein Mixer nicht mixt, fehlt eine im Verkehr vorausgesetzte Eigenschaft und der Händler ist zur Gewährleistung verpflichtet.

„Je nach Mangel muss er in erster Linie Verbesserung bewirken oder austauschen, gelingt das nicht, einen Preisnachlass gewähren oder gar den Kaufpreis gegen Rückgabe der Sache, das ist eine Wandlung, zurückerstatten“, weiß der Verbraucherschützer Kolba. Deswegen sollten alle Weihnachtsshopper - auch beim Online-Kauf -  an den alten Spruch denken: „Augen auf, Kauf ist Kauf!“

Sandra Ramsauer, Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol