08.12.2019 16:35 |

Pinkelnig wird Fünfte

Hölzl fliegt erneut aufs Podest, Lundby dominiert

Chiara Hölzl hat sich am Sonntag beim Weltcup der Skispringerinnen in Lillehammer nur Weltcup-Titelverteidigerin Maren Lundby beugen müssen. Die 22-Jährige landete bei 131 und 119 Metern und lag 15,3 Punkte hinter der Norwegerin, die schon ihren 27. Weltcup-Erfolg feierte. Eva Pinkelnig, die am Samstag Zweite geworden war, landete diesmal auf dem fünften Rang.

Die erst 18-jährige Marita Kramer sorgte mit Rang neun für ihr zweites Top-Ten-Resultat en suite. Jacqueline Seifriedsberger hätte als Elfte fast noch als vierte ÖSV-Dame die besten zehn geknackt. Auch Daniela Iraschko-Stolz (15.) und Lisa Eder (24.) sorgten für Weltcup-Punkte.

Für Hölzl war es der insgesamt sechste Weltcup-Podestplatz ihrer Karriere, sie hat nun vier dritte und zwei zweite Ränge zu Buche stehen. „Ich kann es noch gar nicht glauben, das war ein mega cooles Wochenende und ein Traumauftakt“, erklärte Hölzl im Interview. Lillehammer ist für sie sehr hoch einzuordnen. „Ich bin echt stolz auf mich, dass ich es so rübergebracht habe.“

Gestrahlt hat auch Eva Pinkelnig: „Wir haben gut gearbeitet, und ich bin voll happy, dass es Chiara erneut auf das Podest geschafft hat.“ Teenager Kramer, die das Skispringen eigentlich schon an den Nagel hängen wollte, hat ein großes Versprechen für die Zukunft abgegeben. „Ich bin echt mega happy mit dem Wochenende. Ich habe mir nicht gedacht, dass ich so gut reinstarte.“

Selbstkritisch hingegen war Ex-Weltmeisterin Daniela Iraschko-Stolz, die bei sich gleich „mehrere Baustellen“ ortete. „Ich werde Klingenthal auslassen, und dann kann ich daheim mit meinem Wunschtrainer trainieren. Es fehlt nicht viel, aber was ich jetzt mache, ist richtig patschert und die Blöße gebe ich mir sicher nicht“, meinte der Altstar im ÖSV-Team.

In Klingenthal steht auf der HS140-Schanze am nächsten Samstag ein Einzelbewerb auf dem Programm

Ergebnisse Skisprung-Weltcup vom Sonntag in Lillehammer:
1. Maren Lundby (NOR) 267,1 Punkte (138,5/121 m) 
2. Chiara Hölzl (AUT) 251,8 (131/119)
3. Sara Takanashi (JPN) 251,5 (133,5/126,5) 
4. Ema Klinec (SLO) 248,9 (124,5/123)
5. Eva Pinkelnig (AUT) 240,5 (125/119,5)
6. Katharina Althaus (GER) 228,7 (123,5/114,5)
Weiter:
9. Marita Kramer 215,2 (126/113,5) 
11. Jacqueline Seifriedsberger 213,0 (119/120)
15. Daniela Iraschko-Stolz 208,5 (118/117) 
24. Lisa Eder (alle AUT) 188,4 (112,5/116)

Weltcup-Gesamtstand (2 von 25 Bewerbe):
1. Lundby 200 Punkte 
2. Hölzl 140 
3. Pinkelnig 125.
Weiter:
8. Seifriedsberger 55
10. Kramer 50

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten