26.11.2019 12:46 |

Pechvogel Mowinckel

Kreuzbandriss acht Monate nach Kreuzbandriss

Drama um Ragnhild Mowinckel: Der norwegische Ski-Star erlitt beim Training im norwegischen Bjorli einen Kreuzbandriss - acht Monate, nachdem sich Mowinckel das gleiche Kreuzband gerissen hatte.

Zur tragischen Komponente mischt sich auch noch eine mysteriöse. Den Grund für den Kreuzbandriss kennt nämlich Mowinckel selbst nicht. „Es ist nichts Dramatisches passiert, kein Crash, kein Schmerz - eigentlich keine Ahnung, was überhaupt passiert ist“, schreibt die Norwegerin auf Instagram.

„Ich bin am Boden zerstört“, schreibt sie. Aber sie gibt sich kämpferisch: „Natürlich ist es nicht lustig, die Rennen von der Seite aus zu verfolgen. Aber ich werde zurückkommen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten