11.11.2019 07:00 |

Ski Alpin

Pinturault zu Geheimtraining in Salzburg

Während sich viele Skiteams bereits im hohen Norden oder in Nordamerika auf die nächsten Herausforderung vorbereiten, baut Gesamtweltcup-Favorit Alexis Pinturault auf das Training auf Salzburger Schnee.

Wochenlang war über das Schneeband auf der Resterhöhe am Pass Thurn diskutiert worden. Gegner und Befürworter lieferten sich heftige Wortduelle.

Inzwischen hat einiges an Neuschnee dafür gesorgt, dass davon keine Rede mehr ist und die gesamte Berglandschaft in winterlicher Pracht erstrahlt. Dennoch: Ohne die heißdiskutierte Unterlage wäre ein Training bei absoluten Topbedingungen wohl kaum möglich.

So verwundert es nicht, dass einige Top-Stars das Grenzgebiet zwischen Salzburg und Tirol zur Vorbereitung für die Weltcup-Slaloms der Damen und Herren in Levi (Fin) am 23. und 24. November nutzen. So war auch der Franzose Alexis Pinturault, der mit seinem Sieg beim Auftakt-Riesentorlauf in Sölden seine Anwartschaft als Nachfolger von Marcel Hirscher in Sachen Gesamtweltcupsieg unterstrich, zuletzt auf der Resterhöhe unterwegs. Auch der Schladminger Jürgen Graller, der als Damen-Cheftrainer des Deutschen Skiverbands werkt, schickte seine Ski-Girls auf die Pisten oberhalb von Mittersill.

Kommendes Wochenende wird es auf der Resterhöhe auch die ersten Rennentscheidungen geben. Der Deutsche Skiverband richtet jeweils NJR-Slaloms für Mädchen und Burschen aus.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.