20.10.2019 10:59 |

Hinweise erbeten

Gesuchter wollte Frau (22) im Keller vergewaltigen

Die Wiener Polizei sucht einen Mann, der Anfang Oktober über eine 22-Jährige im Keller eines Mehrparteienhauses in Simmering hergefallen ist. Der Gesuchte verfolgte sein Opfer von der U-Bahn-Station Enkplatz bis in die Kopalgasse. Als die Frau die Tür zum Wohnhaus öffnete, drängte er sich ins Stiegenhaus, zerrte sie in den Keller und versuchte sie dort zu vergewaltigen.

Die 22-Jährige hatte am 6. Oktober gegen 7.20 Uhr bei der Wohnung ihrer Mutter in der Kopalgasse angeläutet, diese öffnete sofort mittels Gegensprechanlage. In diesem Moment schob der Mann die 22-Jährige ins Stiegenhaus. Er schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und zerrte sie dann zu den Kellerabteilen.

Durch Schreie in Flucht geschlagen
Dort versuchte er die 22-Jährige zu vergewaltigen. Die junge Frau schrie jedoch derart laut, dass der Angreifer die Flucht ergriff.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Gesuchte sein Opfer bereits von der U3-Station Enkplatz verfolgt hatte. Fotos der Überwachungskameras aus der U-Bahn und von der Station konnten sichergestellt werden.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01/313-10-57310 bzw. 01/-313-10-57800 erbeten.

 krone.at
krone.at
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen