16.10.2019 13:31 |

Plätze verteilt

Der neue Sitzplan im Parlament steht fest

Am 23. Oktober konstituiert sich der neue Nationalrat. Schon am Mittwoch haben sich die Präsidenten des Nationalrats und die Klubobleute getroffen - und sich bei diesem Treffen einige Dinge, wie etwa den Sitzplan, ausgeschnapst.

Was nach der Nationalratswahl die Verteilung der Plätze im Sitzungssaal angeht, wird die ÖVP den meisten Raum in Reihe eins erhalten, nämlich sechs oder sieben Plätze. Das hängt davon ab, ob Philippa Strache ihr Mandat annimmt. Ist das der Fall, wird sie unabhängige Abgeordnete, und der Volkspartei stehen sieben Plätze zu. Verzichtet Strache und kommt so ein Freiheitlicher zum Zug, erhält die FPÖ einen dritten Platz in Reihe eins und die ÖVP muss sich mit sechs begnügen.

Türkise Abgeordnete sitzen ganz rechts
Ebenfalls drei Plätze ganz vorne stehen der SPÖ zu, den Grünen zwei und den NEOS einer. Die NEOS sind künftig nicht mehr die direkten Nachbar der SPÖ, sondern werden zwischen Grünen und FPÖ in der Mitte des Raums angesiedelt. Ganz rechts (neben den Freiheitlichen) sitzen die türkisen Abgeordneten, ganz links (neben den Grünen) die Sozialdemokraten.

Frage der Klub-Räumlichkeiten noch nicht restlos geklärt
Noch keine endgültige Aufteilung gibt es bezüglich der künftigen Räumlichkeiten der Klubs.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen