Überraschung!?

Messi ist zum 6. Mal der Weltfußballer des Jahres!

Auch ohne internationalen Titel reichte es für Messi zu einer weiteren individuellen Auszeichnung. Im Vorfeld war der niederländische Verteidiger Virgil van Dijk vom Champions-League-Sieger Liverpool als Favorit gehandelt worden, nachdem er vor einem Monat als Europas Fußballer des Jahres geehrt worden war. Messi hatte bereits in den Jahren 2009, 2010, 2011, 2012 und 2015 triumphiert und dankte allen, die für ihn gestimmt hatten, „auch wenn individuelle Auszeichnungen zweitrangig für mich sind. Es ist ein einmaliger Moment für mich, und es ist gut, mit meiner Familie und meinen Kindern zu feiern.“

In den vergangenen Monaten hatte Messi eine starke, wenn auch nicht alles überragende Saison gespielt. Mit den Katalanen hatte der 32-Jährige erneut und zum bereits zehnten Mal die spanische Meisterschaft gewonnen. In der Champions League war Barcelona jedoch im Halbfinale nach einem dramatischen Rückspiel (0:4) am späteren Titelträger Liverpool gescheitert.

Im spanischen Cup-Endspiel unterlag der Titelverteidiger Valencia trotz eines Treffers von Messi 1:2. Mit seinem Heimatland wurde der Ausnahmekicker, der am Saisonende zum sechsten Mal den Goldenen Schuh für den besten Torjäger Europas gewann, bei der Copa America Dritter. Doch wegen Korruptionsvorwürfen gegen den südamerikanischen Fußballverband CONMEBOL bei der Kontinentalmeisterschaft in Brasilien wurde Messi auf Nationalteamebene für drei Monate bis Anfang November gesperrt.

Steckbrief von Weltfußballer Lionel Messi

Geboren: 24. Juni 1987 in Rosario (ARG)


Größe/Gewicht: 1,69 m/67 kg


Verein: FC Barcelona (seit 2000)


Familienstand: Verheiratet, drei Kinder


Länderspiele/Tore: 136/68


Erfolge mit Argentinien:
* WM-Finale 2014
* Finale Copa America 2007, 2015, 2016
* Olympia-Gold 2008
* U20-Weltmeister 2005 (Torschützenkönig, Preis für besten Spieler)

Erfolge auf Vereinsebene mit dem FC Barcelona:
4 x Sieger europäische Champions League (2006, 2009, 2011, 2015)
10 x spanischer Meister (2005, 2006, 2009, 2010, 2011, 2013, 2015, 2016, 2018, 2019)
6 x Sieger spanischer Cup (2009, 2012, 2015, 2016, 2017, 2018)
8 x Sieger spanischer Supercup (2005, 2006, 2009, 2010, 2011, 2013, 2016, 2018)
3 x Sieger europäischer Supercup (2009, 2011, 2015)
3 x Club-Weltmeister (2009, 2011, 2015)

Persönliche Rekorde:
Sechsfacher Weltfußballer des Jahres (2009,2010,2011,2012,2015,2019)
Meiste Tore für Argentinien: 68
Meiste Tore in einem Kalenderjahr: 91 im Jahr 2012
Meiste Tore in Spaniens Meisterschaft: 419 bisher

Die FIFA-Weltfußballer des Jahres seit 1991
1991: Lothar Matthäus Deutschland Inter Mailand
1992: Marco van Basten Niederlande AC Milan
1993: Roberto Baggio Italien Juventus Turin
1994: Romario Brasilien FC Barcelona
1995: George Weah Liberia Paris St. Germain/AC Milan
1996: Ronaldo Brasilien PSV Eindhoven/FC Barcelona
1997: Ronaldo Brasilien FC Barcelona/Inter Mailand
1998: Zinedine Zidane Frankreich Juventus Turin
1999: Rivaldo Brasilien FC Barcelona
2000: Zinedine Zidane Frankreich Juventus Turin
2001: Luis Figo Portugal Real Madrid
2002: Ronaldo Brasilien Inter Mailand/Real Madrid
2003: Zinedine Zidane Frankreich Real Madrid
2004: Ronaldinho Brasilien FC Barcelona
2005: Ronaldinho Brasilien FC Barcelona
2006: Fabio Cannavaro Italien Juventus Turin/Real Madrid
2007: Kaka Brasilien AC Milan
2008: Cristiano Ronaldo Portugal Manchester United
2009: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona
2010: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona
2011: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona
2012: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona
2013: Cristiano Ronaldo Portugal Real Madrid
2014: Cristiano Ronaldo Portugal Real Madrid
2015: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona
2016: Cristiano Ronaldo Portugal Real Madrid
2017: Cristiano Ronaldo Portugal Real Madrid
2018: Luka Modric Kroatien Real Madrid
2019: Lionel Messi Argentinien FC Barcelona

Die meisten Auszeichnungen:
6 - Lionel Messi (ARG)                   2009, 2010, 2011, 2012, 2015, 2019
5 - Cristiano Ronaldo (POR)         2008, 2013, 2014, 2016, 2017
3 - Zinedine Zidane (FRA)            1998, 2000, 2003
3 - Ronaldo (BRA)                        1996, 1997, 2002
2 - Ronaldinho (BRA)                   2004, 2005

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.