15.09.2019 12:22 |

„Maximale Lügen“

Iran bestreitet Angriffe auf Saudi-Arabien

Der am Samstag erfolgte Drohnenangriff auf zwei große Ölraffinierien in Saudi-Arabien verschärft erneut die Spannungen zwischen den USA und dem Iran. Teheran hat am Sonntag vehement Vorwürfe von US-Außenminister Mike Pompeo zurückgewiesen, das Land sei an den Attacken beteiligt gewesen. Vom Iran unterstützte Houthi-Rebellen aus dem Jemen hatten dafür am Samstag die Verantwortung übernommen.

Pompeo machte den Iran für die Angriffe auf die Raffineriekomplexe in Abkaik und Churais verantwortlich. „Inmitten der Rufe nach Deeskalation hat der Iran jetzt einen beispiellosen Angriff auf die Welt-Energieversorgung verübt. Es gibt keinen Beweis, dass die Angriffe vom Jemen kamen“, so Pompeo auf Twitter. Zuvor hatten sich die vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen ausdrücklich zu den Angriffen bekannt.

Die Unterstellungen Pompeos seien absurd, unerklärlich und daher auch halt- und wirkungslos, sagte der iranische Außenamtssprecher Abbas Musawi am Sonntag. Was im Jemen passiere, sei vielmehr der Widerstand der Jemeniten gegen die Kriegsverbrechen der von den Saudis angeführten Militärkoalition.

„Von maximalem Druck auf maximale Lügen umgestiegen“
„Weil die US-Politik des maximalen Drucks auf den Iran gescheitert ist, sind die Amerikaner nun auf die der maximalen Lügen umgestiegen“, so Musawi. Aber trotz extremer Feindseligkeit sollten die Aussagen von Politikern „ein Minimum an Glaubwürdigkeit“ haben, was aber bei den Amerikanern derzeit nicht der Fall sei. Daher könnte man zu dem Ergebnis kommen, dass sie mit solchen absurden Unterstellungen „ganz andere Ziele“ verfolgen, sagte er weiter.

Ein von Saudi-Arabien geführtes Militärbündnis kämpft im Jemen gegen die Houthi-Rebellen, die deshalb schon wiederholt Ziele in Saudi-Arabien mit Drohnen angegriffen haben. Mitte Mai waren mit Drohnen Angriffe auf zwei Ölpumpstationen in der Nähe von Riad verübt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter