28.08.2019 06:00 |

Staatsverweigerer

Häftling soll Geiselnahme geplant haben

Zu zehn Jahren Haft war im Jänner der steirische Ex-Gendarm Jakob St. im Groß-Prozess gegen 14 Staatsverweigerer wegen Hochverrats verurteilt worden. Dagegen hat er Rechtsmittel eingelegt. Im Gefängnis soll er nun versucht haben, mit zwei Dschihadisten eine Geiselnahme zu unternehmen.

Jakob St. sorgte einst als Gendarm für Recht und Ordnung. Bis ihm die wirre Staatsverweigerer-Theorie zu Kopf stieg. Mit der selbst ernannten Präsidentin wollte er die Regierung stürzen. Doch statt die Herrschaft zu übernehmen, ging’s vor Gericht, wo er im Jänner zu zehn Jahren wegen Hochverrats verurteilt wurde.

Dschihadisten verpfiffen ihren Auftraggeber
Dagegen hat der 71-Jährige zwar berufen, er sitzt aber weiterhin in der Justizanstalt Graz-Jakomini. Nur zum Sonderspaziergang darf er aus seiner Zelle. Dabei habe er zwei Dschihadisten für eine Geiselnahme zweier Wachebeamte angeheuert - die aber hätten ihn verpfiffen, erfuhr die „Krone“.

Ruf nach Sicherheitsabteilung für gefährliche Insassen
Genau für solche mutmaßlich gefährlichen Insassen fordern Personalvertreter schon lange eine Sicherheitsabteilung in der Anstalt. Auch Martin Schöpf, Vorsitzender des Justizwache-Zentralausschusses, ist verärgert: „Diese extrem liberalen Zugeständnisse in unseren Gefängnissen sind auch ein Hochverrat an der Sicherheit des Staates und dem betroffenen Wachkörper!“

Spärliche Informationen aus dem Justizministerium
„Über den Insassen wurden die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen verhängt“ - weitere Infos aus dem Justizministerium gibt es „aus Sicherheitsgründen“ dazu nicht.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 17°
wolkenlos
0° / 17°
wolkenlos
1° / 17°
wolkenlos
2° / 19°
heiter
1° / 16°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.