10.06.2019 08:43 |

Historische Fotos

So viele Kinos gab es früher in Klagenfurt

Seit 1896 gibt es Kino in Klagenfurt - das Unterhaltungsmedium in Zeiten, in denen es weder Fernsehen noch Internet gab...

Zuerst war Kino mehr eine Art Jahrmarktsattraktion, und die Kinobetreiber fuhren - so wie Schausteller - von Stadt zu Stadt. Ab 1908 gab es in Klagenfurt die ersten fixen Kinos - zuerst im Hotel Grömmer (Geyerschütt) das Kino des Karl Köstner, wenig später in der Schulhausgasse das Kino des Hermann Prechtl.

Dieser konnte auch den sich anbahnenden Konkurrenzkampf für sich entscheiden. Die Familie Prechtl blieb bis in die 1970-er Jahre mit ihrem Kino präsent.

Diese Kinos gab es in Klagenfurt
Weitere Lichtspieltheater entstanden - das Volkskino in St. Ruprecht, das Peterhof-Kino in St. Peter und das Carinthia-Kino in Annabichl Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Kinos vom Kärntner Kriegsopferverband betrieben.

In Waidmannsdorf entstand das Wulfenia-Kino, das es bis heute gibt. Während das Haus bei der Steinernen Brücke noch im Bau war, spielte man nahe der St.-Josefs-Kirche in einem Gasthaussaal - wobei, wie die Zeitungen bemerkten, „die Filmauswahl so getroffen wird, dass die Gefühle der Gläubigen nicht beleidigt werden“.

Viele der alten Vorstadtkinos wurden nach dem Bau der Cine-City geschlossen. Mehr über die Klagenfurter Kino-Geschichte gibt’s im Kinomuseum am Lendkanal (Wilsonstraße 37).

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: Schafft Hütter Sprung in EL-Gruppenphase?
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International

Newsletter