21.04.2019 06:50 |

Alte Ansichten

So kam der Tourismus an den Wörthersee

Der Wörthersee spielte im alltäglichen Leben der Menschen von Klagenfurt schon vor Jahrzehnten eine große Rolle. Am Ostersonntag, 21. April, startet die Schifffahrt in die neue Saison.

Bis etwa 1865 war der Wörthersee hauptsächlich ein Verkehrsweg, da nur wenige Wagemutige auf die Idee kamen, auch ins Wasser zu gehen. Das änderte sich erst mit einem neuen Körperbewusstsein und dem Aufkommen des Fremdenverkehrs. Die Inbetriebnahme der Schifffahrt ab 1853 brachte Leben in die verschlafenen Orte rund um den See.

Wörtherseeschifffahrt: Vier Pfiffe für vier Bier
Dabei entstanden lustige Anekdoten: Ein Reisender, der 1872 in Pörtschach im Werzer’s-Gastgarten auf das Schiff wartete, bemerkte erstaunt, dass das Dampfschiff laut pfeifend auf den Anlegesteg zufuhr. Die Kellnerin klärte ihn darüber auf, dass die Anzahl der Pfiffe jenen der Biere entsprach, die sie für die durstigen Fahrgäste vorbereiten sollte

Tourismus am Wörthersee
Klagenfurt profitierte vom aufkommenden Tourismus auf seine Weise. Schon bald erkannten die Wirte rund um den See den Wert ihrer Zimmer und Appartements und bepreisten sie entsprechend. Ein Fremdenführer aus dem Jahr 1894 regt an, „Quartier in Klagenfurt zu nehmen, da die Preise in der Stadt weit geringer sind als direkt am See“.

Die Pferdetram machte die Anreise zum Badevergnügen in der „Civilabteilung“ der Militärschwimmschule einfach und günstig. Das freute die Klagenfurter, die vorher meist nur zu Fuß entlang des Lendkanals den See erreichten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter