02.06.2019 08:45 |

Animal-Hoarder-Fall

Kuscheln mit süßen Welpen im TIKO Klagenfurt

Seit Wochen sorgen die Welpenspielstunden im Tiko Klagenfurt für Entzücken. Nach einer Hundeabnahme in Eberstein erblickten - wie berichtet - neun kleine Französische Bulldoggen im Tierheim das Licht der Welt. Damit die Fellkugeln bis zur Vergabe so ziemlich alles kennenlernen, wurden die Spielstunden ins Leben gerufen.

Es war eine absolute Notsituation, als 55 verwahrloste, abgemagerte und kranke Hunde der Animal Hoarderin in Eberstein abgenommen werden mussten. Dank der Hilfe zahlreicher Spender konnte der Mehraufwand für die Tiko-Mitarbeiter gut bewältigt werden.

Zwei der abgenommenen Hündinnen waren noch dazu trächtig – und so erblickten neun kleine Welpen im Tiko das Licht der Welt. Damit die tapsigen Kerlchen gut sozialisiert vergeben werden können, wurden die Welpenspiel- und Kuschelstunden eingeführt.

Kleine Welpen gewöhnen sich an Menschen
Familien mit Kindern konnten sich dafür anmelden und die „respekTIERT-Tiertrainer Heidrun Pusch und Martin Sadovnik unterstützen, damit sich die Welpen an Menschen, Alltagssituationen, Geräusche, Brustgeschirr etc. gewöhnen können. Die tapsigen, kleinen Bulldoggen sorgten nicht nur bei den aufgeregten Kindern für Entzücken!

Übrigens: Alle neun Französischen Bulldoggen haben bereits liebevolle Menschen gefunden! Es warten aber noch zahlreiche andere Hunde aus Eberstein im Tiko.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter