Sa, 25. Mai 2019
12.05.2019 05:00

Jetzt selbst zählen!

Streit um roten 1. Mai: Luftbild zeigt Besucher

Erneut eskalierte der Disput zwischen der SPÖ und der Wiener Polizei um die tatsächliche Höhe der Besucherzahl beim roten Mai-Aufmarsch am Rathausplatz - wir berichteten. Jetzt kann jeder krone.at-Leser selbst auf einem Luftbild nachzählen, ob laut Angabe der SPÖ 120.000 Sozialdemokraten den Rednern zujubelten, oder doch nur 12.000, wie das die Exekutive feststellte.

Am 1. Mai, 11.30 Uhr, schoss die Besatzung des Polizei-Hubschraubers direkt über dem Wiener Rathausplatz mehrere Fotos: Die Exekutive wollte nicht wie im Jahr zuvor die Kritik hinnehmen müssen, die Zahl der SPÖ-Anhänger zu gering geschätzt zu haben.

Auf Anfrage der „Krone“ hat die Polizei nun diese Bilder für die Öffentlichkeit freigegeben: Das erste Foto, das direkt über dem Rathausplatz gemacht wurde, zeigt deutlich, dass die SPÖ-Anhänger nur wenige Meter vor der Rednerbühne vor dem Rathaus dicht gedrängt stehen, dahinter sind größere Lücken in den Besucherreihen zu sehen, beim Ring sind fast gar keine SPÖ-Anhänger mehr.

Mit Klick auf das Bild können Sie es vergrößern:

Nur wenig Besucher auf der Ringstraße ersichtlich
Das dokumentieren auch zwei weitere Bilder, die aus dem Polizeihubschrauber geschossen worden sind: Die Ringstraße, die bei den von der SPÖ genannten 120.000 Besuchern ebenfalls von Menschenmassen überflutet gewesen sein müsste, ist frei.

Anhand der Bilder ist es kein Wunder, dass die Exekutive auf ihrer Darstellung beharrt: Bei der Mai-Veranstaltung der SPÖ seien nur 12.000 Menschen am Rathausplatz anwesend gewesen. Das könnte man auch auf diesem Luftbild nachzählen …

Richard Schmitt
Richard Schmitt

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
DFB-Pokal im TICKER
LIVE: Bayern oder Leipzig: Wer siegt im Cupfinale?
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt:
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich
Einschnitte nötig
Philipp Lahm - mit Firma am finanziellen Abgrund!
Fußball International
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Wien Wetter

Newsletter