„Kraetschmer raus!“

„Zum Sch...“! Austria-Fans schießen gegen Vorstand

Austria-Fans haben während des Bundesliga-Heimspiels am Sonntag gegen Sturm Graz massive Proteste gegen Club-Vorstand Markus Kraetschmer vom Stapel gelassen. Während der ersten Hälfte skandierte der harte Kern des Anhangs in Zehn-Minuten-Abständen „Kraetschmer raus“. Außerdem wurde ein Spruchband affichiert, demzufolge die Austragung des Cup-Finales in der Generali Arena „zum Sch...“ sei. (Im Video oben sehen Sie, wie ÖFB-Geschäftsführer Bernhard Neuhold die Causa Final-Standort - vor den Fan-Protesten - bewertete).

Auf einem anderen Transparent mit Fingerzeig auf Kraetschmer zu lesen: „Zulange ließen wir uns blenden. Besser wär‘s deine Amtszeit zu beenden!“ zu lesen. Bereits vor wenigen Tagen war ein Spruchband an einer Brücke über der Südosttangente bei der Generali-Arena mit Beleidigungen gegen Kraetschmer angebracht worden.

Brisantes Cup-Finale
Der Ärger über den Vereins-Vorstand entzündete sich zuletzt an der Tatsache, dass Rapid und Red Bull Salzburg das Cupfinale in der Austria-Heimstätte absolvieren sollen. Diesbezüglich kam es am Samstag im Stadion zu Protestaktionen - so wurden etwa der Spielertunnel und der Zugang zur Osttribüne versperrt sowie Warnschilder gegen die Austragung dieser Partie in Wien-Favoriten angebracht. Auch beim Spiel am Sonntag forderten die Austria-Anhänger wiederholt eine Verlegung des Final-Spielortes.

Am Sonntag legten die Austria-Fans dann unter anderem mit diesem Transparent nach:

Kraetschmer ist seit Jänner 2008 Vorstandsvorsitzender der Austria und war bis vor wenigen Monaten Mitglied im Bundesliga-Aufsichtsrat und im ÖFB-Präsidium. Der 47-jährige Wiener zählt seit Jahren zu den einflussreichsten Personen im österreichischen Fußball.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.