Do, 21. Februar 2019
09.02.2019 15:48

WM in Inzell

Silber! Herzog rast auch zu 1000-Meter-Medaille

Weltmeisterin, Vize-Weltmeisterin, Europameisterin und auf bestem Weg zum Weltcup-Gesamtsieg über 500 m - Vanessa Herzog holt in diesem nicht-olympischen Winter wohl das Maximum heraus. Die 23-Jährige ist nicht nur längst in der Weltklasse angekommen, sondern führt diese zumindest über 500 m spätestens seit ihrem am Freitag in Inzell eingefahrenen WM-Gold auch an.

Wegen Herzog pilgern wieder österreichische Fans in Eisschnelllauf-Hallen, wenn auch noch überschaubar. In der „Max Aicher Arena“ nur rund 20 Fahrminuten von der österreichischen Grenze waren u.a. Mutter und Bruder der Tirolerin unter den Daumendrückern vor Ort. Rund 20 Jahre ist es her, dass Österreich zuletzt eine fixe Größe im Rink hatte, Emese Hunyady hat ihre letzte WM-Medaille vor knapp 19 Jahren ebenfalls bei Einzelstrecken-Titelkämpfen geholt.

Mit fünf WM-Goldmedaillen und einer in Silber war das Ausnahmetalent der Innsbruckerin bereits zu Junioren-Zeiten offensichtlich. 18-jährig war sie in Sotschi 2014 bereits bei Olympia dabei. In diversen Trainingskonstellationen etablierte sich Herzog fortan im Weltcup und hantelte sich in den Ergebnislisten Stück für Stück nach oben. Nach einem Zwischentief 2016/17 entwickelte sich die ÖESV-Athletin seit der Olympia-Saison zur Podest- und Siegläuferin.

Bei den Europameisterschaften Anfang 2018 holte sie einen kompletten EM-Medaillensatz, ließ noch im Jänner in Erfurt ihre ersten beiden Weltcup-Siege und zum Abschluss der Saison den Weltcupgesamtsieg über 500 m folgen. Bei den Winterspielen in Pyeongchang gehörte Herzog bereits zum Kreis der Medaillenanwärterin, verpasste einen Podestplatz als Vierte (500 m) und Fünfte (1.000 m) recht knapp. Das es nicht noch mehr wurde, war auch gesundheitsbedingt.

Am 16. September 2016 heiratete Österreichs beste Eisschnellläuferin ihren Manager Thomas Herzog und gab damit ihren Mädchennamen Bittner auf. Schon davor war ihr Umzug von Tirol nach Ferlach in Kärnten vonstattengegangen. Der Manager wurde nicht nur zum Ehemann, sondern auch zum Coach, als Zweier-Gespann nahmen sie neue Ziele in Angriff.

„Ich bin seine Trainingsgruppe“, sagte Vanessa Herzog der APA - Austria Presse Agentur. „Thomas kann das Training nur auf mich abstimmen und adaptieren. Er sieht jede einzelne Bewegung, die ich mache.“ Solche Mini-Gespanne gibt es an der Spitze nur wenige, zu einem anderen gehört mit Nao Kodaira die große 500-m-Rivalin Herzogs in dieser Saison. Braucht Herzog mal einen Trainingsvergleich, steht die US-Amerikanerin Brittany Bowe auf ihrer Liste ganz oben.

Nach den Erfolgen 2017/18 kam im laufenden Winter Konstanz auf hohem Niveau dazu, damit verbunden Top-Ergebnisse am Fließband. Die Basis dafür hatten die Herzogs im Sommer u.a. wieder mit Inline-Skating (WM-Gold und -Bronze) sowie leichtathletik-spezifischen Inhalten gelegt. Vanessa Herzog könnte mittlerweile wohl bei ÖLV-Meisterschaften um 100-m-Medaillen laufen. Als Untergrund bevorzugt sie aber weiterhin Eis-, und nicht Tartan-Bahnen.

Als Hauptziel für diese nach-olympische Saison haben sich die Herzogs vorgenommen, die Siegesserie von Kodaira über 500 m, deren letzte Niederlage auf dieser Distanz vom 12. März 2016 datiert hatte, zu beenden. Dafür verzichtete Herzog auf ihre Ausflüge auf 1.500 m und den Massenstart, konzentrierte sich ganz auf die beiden Sprintstrecken. Und im siebenten 500-m-Saisonduell mit Kodaira klappte es, exakt bei der WM.

Als Hunyady im Jahr 2000 WM-Bronze geholt hat, war das noch vor dem Schlüsselerlebnis der kleinen Vanessa Bittner, als sie der Opa zur Innsbrucker Eisbahn mitnahm. „Seitdem gehört Eislaufen zu meinem Leben“, ist auf Herzogs Homepage nachzulesen. „Ich liebe die Geschwindigkeit, den Speed, wenn man sich in die Kurven legt. Es ist ein Sport, der einen ständig ans eigene Limit und darüber hinaus bringt.“

Vanessa Herzog ist nervenstark, liebt Wettkämpfe unter Druck und großer Erwartungshaltung. Mit 23 Jahren wird sie den Großteil ihrer Karriere wohl noch vor sich haben, Olympia-Medaillen und auch -Titel bleiben allemal noch als Ziel. Und es werden damit noch etliche Gläser Wein auf die Wahl-Kärntnerin warten. Denn die Herzogs haben ein Ritual. Die sonst dem Alkohol absagende Herzog trinkt immer am Abend vor großen Rennen ein Glas Rotwein - exakt 1/16.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International
Europa League
FC Sevilla zieht gegen Lazio ins Achtelfinale ein!
Fußball International
Didi Kühbauer im VIDEO
Rapid bei Inter: „Das Unmögliche möglich machen“
Fußball International
Nordische Ski-WM
Exotische Note in der Langlauf-Qualifikation
Nordische Ski-WM
Spielplan
19.02.
20.02.
21.02.
22.02.
23.02.
24.02.
25.02.
26.02.
27.02.
Österreich - Bundesliga
LASK Linz
19.30
FK Austria Wien
Österreich - 2. Liga
BW Linz
19.10
SC Wiener Neustadt
FC Liefering
19.10
SV Horn
SV Lafnitz
19.10
WSG Wattens
Young Violets FK Austria Wien
19.10
Kapfenberger SV 1919
Floridsdorfer AC
19.10
SKU Ertl Glas Amstetten
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
20.30
VfB Stuttgart
England - Premier League
Cardiff City
20.45
FC Watford
West Ham United
20.45
FC Fulham
Spanien - LaLiga
Espanyol Barcelona
21.00
SD Huesca
Italien - Serie A
AC Mailand
20.30
FC Empoli
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
19.00
AS Saint Etienne
Racing Straßburg
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Trabzonspor
Caykur Rizespor
18.30
Malatya Bld Spor
Portugal - Primeira Liga
Sporting Braga
20.00
CF Belenenses Lisbon
CD Tondela
22.15
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Standard Lüttich
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
Wacker Innsbruck
RZ Pellets WAC
17.00
SCR Altach
Österreich - 2. Liga
FC Wacker Innsbruck II
14.30
FC Juniors OÖ
SC Austria Lustenau
16.30
SK Austria Klagenfurt
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Hertha BSC
Borussia M'gladbach
15.30
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
15.30
FC Augsburg
1. FSV Mainz 05
15.30
FC Schalke 04
Fortuna Düsseldorf
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Burnley
13.30
Tottenham Hotspur
AFC Bournemouth
16.00
Wolverhampton Wanderers
Newcastle United
16.00
Huddersfield Town
Leicester City
18.30
Crystal Palace
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Rayo Vallecano
FC Sevilla
16.15
FC Barcelona
Deportivo Alaves Sad
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
SD Eibar
Italien - Serie A
FC Turin
15.00
Atalanta Bergamo
Frosinone Calcio
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
Olympique Nimes
SC Amiens
20.00
OGC Nice
EA Guingamp
20.00
SCO Angers
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
16.30
FC Moreirense
Portimonense SC
19.00
CD das Aves
Vitoria Setubal
21.30
Vitoria Guimaraes
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
18.30
SBV Excelsior
PEC Zwolle
19.45
De Graafschap
Fortuna Sittard
19.45
SC Heerenveen
NAC Breda
20.45
FC Groningen
Belgien - First Division A
AS Eupen
18.00
SV Zulte Waregem
Cercle Brügge
20.00
KV Oostende
Waasland-Beveren
20.00
KV Kortrijk
Royal Mouscron
20.30
Sporting Lokeren
Griechenland - Super League
AO Xanthi FC
15.00
Apo Levadeiakos FC
Asteras Tripolis
16.15
Atromitos Athens
AEK Athen FC
18.30
GS Apollon Smyrnis
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
FC Olimpik Donezk
FC Lemberg
16.00
FC Chernomorets Odessa
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
14.30
SK Sturm Graz
TSV Hartberg
14.30
SKN St. Pölten
SK Rapid Wien
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SV Ried
10.30
SK Vorwärts Steyr
Deutschland - Bundesliga
Hannover 96
15.30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Chelsea
-:-
FC Brighton & Hove Albion
Arsenal FC
15.05
Southampton FC
Manchester United
15.05
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
CD Leganes
12.00
FC Valencia
Atletico Madrid
16.15
FC Villarreal
Real Valladolid
18.30
Real Betis Balompie
UD Levante
20.45
Real Madrid
Italien - Serie A
Sampdoria Genua
12.30
Cagliari Calcio
AC Chievo Verona
15.00
FC Genua
FC Bologna
15.00
Juventus Turin
US Sassuolo
15.00
Spal 2013
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
SSC Neapel
ACF Fiorentina
20.30
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
15.00
Stade de Reims
FC Nantes
15.00
FC Girondins Bordeaux
FC Toulouse
15.00
SM Caen
Stade Rennes
17.00
Olympique Marseille
AS Monaco
21.00
Olympique Lyon
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Akhisar Bld Spor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
16.30
CD Nacional
Boavista FC
18.30
Rio Ave FC
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
12.15
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
14.30
Feyenoord Rotterdam
FC Emmen
14.30
Vitesse Arnhem
Willem II Tilburg
16.45
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
RSC Anderlecht
14.30
FC Brügge
KRC Genk
18.00
Royal Antwerpen FC
St. Truidense VV
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League
Panionios Athen
14.00
Panathinaikos Athen
Lamia
18.00
AE Larissa FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Aris Thessaloniki FC
Ukraine - Premier League
FC Arsenal Kiew
13.00
SFC Desna Tschernihiw
Vorskla Poltawa
16.00
Karpaty Lemberg
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
20.30
1899 Hoffenheim
Spanien - LaLiga
FC Girona
21.00
Real Sociedad
Italien - Serie A
Lazio Rom
-:-
Udinese Calcio
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
19.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
20.00
Sporting CP
Benfica Lissabon
22.15
GD Chaves
Griechenland - Super League
Olympiakos Piräus
16.15
OFI Kreta FC
Panaitolikos
18.00
PAS Giannina FC
Ukraine - Premier League
FC Dynamo Kiew
17.30
FC Zorya Lugansk
FC Shakhtar Donetsk
18.00
FC Olexandrija

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.