27.01.2019 13:22 |

Nach Super-G-Triumph

„Sieger-Nici“ suchte per Mikro ihre Mama

Die WM kann kommen! Titelverteidigerin Nici Schmidhofer gewann am Samstag in Garmisch die Super-G-Generalprobe für Åre. Nach zwei Abfahrtssiegen in dieser Saison triumphierte die 29-Jährige erstmals in dieser Disziplin im Weltcup. „Taugt mir“, jubelte die Steirerin. Die mit dem Mikrofon des Zielsprechers ihre Mama ausrufen ließ, um sie zur Siegerehrung einzuladen.

Die Start-Verschiebungen nach starken Schneefällen in der Früh konnten Nici Schmidhofer nichts anhaben. Die 29-Jährige kam mit der Kandahar-Strecke am besten zurecht. Und zeigte, dass sie in der Form ihres Lebens ist. Nach zwei Abfahrtserfolgen legte sie in Abwesenheit der dreifachen Saisonsiegerin Shiffrin ihren Premieren-Erfolg im Super-G nach. „Es taugt mir voll, dass ich es runter gebracht habe. Zuletzt war ich ja dreimal nur bis zur letzten Zwischenzeit schnell“, meinte die Steirerin nach dem fünften Saisonpodest. Zudem hatte sie in Cortina einen Stein erwischt. „Aber mein Servicemann hat den Ski wieder hergebracht.“

Noch bevor sie zum Interview-Marathon ansetzte, überquerte die nur 1,58 Meter große „Schmidi“ drei Absperrungen, um Mutter Barbara zu herzen. „Letzte Woche war mein Papa in Cortina, diesmal sind Mama, Tante und Onkel dabei. Es ist ein Dankeschön, weil sie immer für mich da sind, auch wenn es schlecht läuft.“

„Ruhig“ in die Abfahrt
Als sie ihre Vertrauten im Trubel verloren hatte, griff sie zum Mikro des Stadionsprechers, um vor den 8000 Fans zu verkünden: „Die kleine Schmidi sucht die Mama. Du bist zur Siegerehrung eingeladen.“ „Schmidi“, wie sie leibt und lebt - die volle Konzentration gilt aber der heutigen Abfahrt (11.30), wo sie das „rote Trikot“ zu verteidigen hat. Motto: „Ruhig bleiben, die Spannung hochhalten.“

Herbert Struber (Garmisch), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten