19.01.2019 21:37 |

Teambewerb

TOR-Res! Salzburg auch Meister in der eBundesliga

Salzburg gewinnt den Teamwettbewerb 2019 souverän mit acht Punkten Vorsprung vor Austria Wien und 26 Punkte vor St. Pölten. Salzburg (mit Kapitän Torres im Bild oben) entthronte damit Sturm Graz. Die „Blackies“ konnten im Vorjahr den Titel holen.

Mit Katarina Vukoja war bei der zweiten eBundesliga-Meisterschaft zum ersten Mal eine Frau dabei. Die Gamerin ging für den SCR Altach auf Titeljagd. In einem Ligamodus traten die 12 Teams gegeneinander an. Salzburg lag vor der letzten Runde klar vorne und konnte so trotz der Aufholjagd der Wiener Austria die begehrte Meisterschale holen.

Im Teambewerb ging es allerdings nicht nur um die Meisterschale, sondern auch um 16 begehrte Startplätze für den Einzelbewerb am 2. Februar im Sky Studio Auhof. 

Das war die Endtabelle:

  1. Salzburg 120
  2. Austria 112
  3. St. Pölten 94
  4. WAC 89
  5. Admira 85
  6. Hartberg 74
  7. Rapid 74
  8. Sturm Graz 74
  9. LASK 62
  10. Altach 51
  11. Mattersburg 49
  12. Mattersburg 38
krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten