Gegen Wiener Neustadt

Pleite-Start: Austria verliert den ersten Test

Erstes Spiel, erste Pleite im Jahr 2019. Mit einer bitteren 0:1-Niederlage gegen Zweitligist Wiener Neustadt startet die Austria am Mittwoch in ihre Testspiel-Serie. Das Goldtor für die Niederösterreicher erzielte Steffl in Minute 83. Immerhin: Christoph Martschinko gab nach fast eineinhalb Jahren verletzungsbedingter Pause sein Comeback.

Der 24jährige Linksverteidiger verlängerte erst kurz vor dem Spiel seinen Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis 2022. Gegen Wr. Neustadt feierte er in der 46. Minute seine Rückkehr in die Austria-Formation - und trug im ersten Testspiel des Jahres 2019 nach der Pause sogar die Kapitänsschleife. An der Leistung von Martschinko ist es auch sicher nicht gelegen, dass es letztendlich ein 0:1 wurde, eher an der mangelhaften Chancenverwertung. Bereits in der ersten Halbzeit hatte Alon Turgeman drei hochkarätige Möglichkeiten ausgelassen, nach dem Wechsel hatte er noch zwei weitere. Ebenso vergaben Cuevas und Edomwonyi zwei Topchancen. Selber kassierte man wiederum kurz vor dem Ende nach einem Fehler in der Defensive das unnötige Gegentor.

Letsch nicht zufrieden
Das ärgerte auch Trainer Thomas Letsch: „Mit dem Ergebnis können wir logischerweise nicht zufrieden sein. Schon gar nicht, wenn man sich unsere Chancen ansieht, wir hätten locker gewinnen können und auch müssen. Aber wir haben hinten zu viel zugelassen. Grundsätzlich war es dennoch ein ordentliches Spiel, aus dem wir jetzt unsere Erkenntnisse ziehen müssen und es schon am Samstag gegen Ried besser machen wollen.“

Planmäßig wurde zur Halbzeit fast komplett ausgewechselt, insgesamt kamen 20 Spieler zum Einsatz. Darunter auch Sebastian Boenisch, der im Moment als Trainingsgast dabei ist sowie von den Young Violets Pascal Macher und Aleksandar Jukic. Der nächste violette Test findet am Samstag, um 13 Uhr, gegen SV Ried wieder am Trainingsgelände der Generali-Arena statt.

Weitere Testspiele:

In Fürstenfeld: Fürstenfeld (Landesliga) - TSV Hartberg 1:6 (1:3). Hartberg-Tore: Sanogo (12.), Flecker (40.), Schubert (46.), Kovacevic (73.), Tadic (83., 86.)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten