13.01.2019 10:15 |

Lundby siegt

Skisprung-Damen verpassen Sapporo-Podest nur knapp

Maren Lundby hat am Sonntag den Skisprung-Weltcup in Sapporo gewonnen und damit ihren ersten Saisonsieg gefeiert, den 14. insgesamt. 

Die norwegische Olympiasiegerin setzte sich klar vor den Deutschen Katharina Althaus und Juliane Seyfarth durch. Als beste Österreicherin wurde Eva Pinkelnig unmittelbar vor Vortagssiegerin Daniela Iraschko-Stolz Vierte.

Endstand:
1. Maren Lundby (NOR) 229,8 Punkte (128 m/133,5 m)
2. Katharina Althaus (GER) 210,5 (126,5/126)
3. Juliane Seyfarth (GER) 206,5 (128,5/125,5)
4. Eva Pinkelnig 199,3 (116/131,5)
5. Daniela Iraschko-Stolz 190,6 (122,5/117,5)
Weiter:
14. Chiara Hölzl 151,9 (105/111)
25. Jacqueline Seifriedsberger (alle AUT) 110,8 (88,5/104)

Gesamtweltcupstand nach 7 von 24 Bewerben:
1. Althaus 530
2. Lundby 438
3. Seyfarth 356
4. Iraschko-Stolz 314
Weiter:
7. Pinkelnig 242
16. Hölzl 103
21. Seifriedsberger 67

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten