12.01.2019 10:35 |

Minimaler Vorsprung

1. Sieg! Iraschko-Stolz gewinnt „Krimi“ in Sapporo

Ex-Weltmeisterin Daniela Iraschko-Stolz hat am Samstag in Sapporo ihren ersten Saisonsieg im Skisprung-Weltcup gefeiert. Die 35-Jährige setzte sich auf der Großschanze knapp mit 0,5 Punkten Vorsprung auf die Deutsche Juliane Seyfarth und 4,2 vor der norwegischen Olympiasiegerin Maren Lundby durch. Die zuletzt dreimal in Serie siegreiche Deutsche Katharina Althaus wurde Vierte.

Eva Pinkelnig auf Rang fünf und Chiara Hölzl an der zehnten Stelle sorgten für ein hervorragendes ÖSV-Teamergebnis. Jacqueline Seifriedsberger landete an der 22. Stelle. Iraschko-Stolz sicherte sich im ersten Bewerb nach der einmonatigen Weihnachtspause ihren ersten Erfolg seit 28. Jänner 2018 in Ljubno. Die Steirerin triumphierte nach Sprüngen auf 127 und 121,5 Meter zum insgesamt 14. Mal im Weltcup.

In der Gesamtwertung behielt Althaus vor dem Sonntag-Bewerb in Japan die Führung. Iraschko-Stolz ist hinter Lundby und Seyfarth Vierte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten