Gar nicht filmreif!

Diese Promi-Paare haben sich kurios kennengelernt

Adabei
29.12.2018 06:00

Wenn zwei Promis zueinander finden und eine Beziehung eingehen, denkt man oft, sie haben sich bei Dreharbeiten, Premieren oder durch ihre Agenten kennengelernt. Bei vielen trifft das tatsächlich zu. Doch es gibt auch prominente Liebespärchen, die auf besonders kuriose Art und Weise zueinander gefunden haben.

Die Liebe spielt manches Mal seltsame Spielchen. Davon können auch so manche Promi-Pärchen ein Lied singen. Allen voran Justin Timberlake und Jessica Biel. Das Hollywood-Traumpaar ist seit 2007 liiert, seit 2012 verheiratet. Dabei schaute es anfänglich gar nicht gut aus für die zwei. Kennengelernt hatten sich die Beauty und der Sänger nämlich durch einen gemeinsamen Freund, den der 37-Jährige daraufhin fragte, ob er denn mit Biel ausgehen dürfe. Zwar hatte der Freund nichts gegen ein Date, die Aktrice hingegen schon. Biel war von der Idee, sich mit Justin Timberlake zu verabreden, so gar nicht begeistert. Doch der Sänger blieb hartnäckig - und am Ende zahlte sich das auch aus!

Jessica Biel und Justin Timberlake (Bild: instagram.com/justintimberlake)
Jessica Biel und Justin Timberlake
Jessica Biel busselt nach der Preisverleihung ihren Ehemann Justin Timberlake ab. (Bild: John Photography)
Jessica Biel busselt nach der Preisverleihung ihren Ehemann Justin Timberlake ab.

Auch Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas legten keinen filmreifen Start hin. 1998 wurden sich die Schauspieler beim Deauville Film Festival in Frankreich von Kollege Danny DeVito vorgestellt. Und eines der ersten Dinge, die der Hollywoodstar zu der hübschen Aktrice sagte, war: „Ich möchte mit dir Kinder zeugen.“ Ein Spruch, der wohl viele Frauen abgeschreckt hätte - nicht so Zeta-Jones. Die nahm das als kokettes Kompliment und gab später in einem Interview sogar zu: „Ich war vom ersten Moment an in meinen Mann verliebt.“

Für Gattin Catherine Zeta-Jones gab‘s auch noch einen Schmatzer. (Bild: 2018 Getty Images)
Für Gattin Catherine Zeta-Jones gab‘s auch noch einen Schmatzer.

Felicity Huffman und William H. Macy führen eine skandalfreie Hollywood-Ehe. Doch das war nicht immer so! Kennengelernt haben sich die beiden nämlich an der Atlantic Theater Company, an der die heute 55-Jährige Schauspiel studierte. Das Pikante: Ihr späterer Ehemann ist nicht nur ein Mitbegründer der Theaterschule, sondern war damals sogar Huffmans Lehrer. Bis sich die beiden das Jawort gaben, dauerte es aber noch 15 Jahre. Erst 1997 willigte Felicity Huffman ein, William H. Macy zu heiraten.

Felicity Huffman und William H. Macy (Bild: 2018 Getty Images)
Felicity Huffman und William H. Macy

Im Gegensatz zu ihrem ersten Ehemann Ryan Philippe lernte Reese Witherspoon Ehemann Nummer zwei, Jim Toth, nicht bei der Arbeit kennen. Die Schauspielerin und der Agent waren zufällig auf derselben Party eines Freundes. Und dort wurde die Oscarpreisträgerin von einem Betrunkenen belästigt, der zum Freundeskreis ihres künftigen Gatten gehörte, weshalb dieser Reese Witherspoon zur Hilfe kam. Kurz darauf begannen die beiden, miteinander auszugehen - und 2011 folgte die Traumhochzeit.

Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso (Bild: Jordan Strauss/Invision/AP)
Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso

Matt Damon lernte seine Frau Luciana Barroso 2003 während der Dreharbeiten zum Film „Unzertrennlich“ kennen. Die hübsche Argentinierin gehörte aber nicht zu Damons Co-Stars, arbeitete auch gar nicht am Filmset, sondern war Barkeeperin. Nach einem Drehtag überredeten seine Kollegen den Hollywoodstar dazu, in eine Bar in Miami zu gehen. Hinter der Bar stand damals Luciana - und Matt Damon verliebte sich auf den ersten Blick in sie! Die Entscheidung, doch mit seiner Filmcrew einen trinken gegangen zu sein, wird der Oscarpreisträger wohl nie bereuen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele