09.11.2018 09:08 |

Kids im Internet

Google Family Link erweitert Kontrolle der Eltern

Google bietet Eltern künftig mehr Kontrolle über die Internetnutzung ihrer Kinder. „Mit der App ‘Family Link‘ können Eltern die Konten und Geräte ihrer Kinder verwalten“, sagte Sabine Frank, Leiterin Jugend- und Verbraucherschutz bei Google, am Donnerstag in Hamburg. 

So können die Eltern unter anderem Zeitlimits für die Geräte festlegen, diese sperren oder deren Standorte abfragen sowie die Internet- und App-Aktitvitäten ihrer Kids im Blick behalten und verwalten. Zudem gibt es Empfehlungen von Pädagogen zu altersgerechten Apps.

„Wir möchten den Eltern helfen, ihre Kinder im digitalen Zeitalter im richtigen Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken zu schulen“, sagte Frank. „Google Family Link“ ist kostenlos für Android und iOS verfügbar.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter