So, 18. November 2018

Politikergehälter

24.10.2018 11:17

krone.at-User: „Gutes Geld für welche Leistung?“

Die Jobsuchmaschine Adzuna hat eine Analyse veröffentlicht, in der die Jahresgehälter von Politikern aus 45 verschiedenen Nationen mit dem Durchschnittseinkommen der jeweiligen Bevölkerung verglichen werden. Bundeskanzler Sebastian Kurz liegt mit seinem rund 266.600 Euro hohen Jahresgehalt im internationalen Durchschnitt, Platz eins belegt der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa. Er verdient rund das 19-Fache der Durchschnittsbevölkerung. Sind diese Gehälter gerechtfertigt oder zu hoch? Diskutieren Sie mit uns im Kommentarbereich oder im „Krone“-Forum!

krone.at-User hefi schreibt zum Thema Politikergehälter: „Wenn ein Politiker gute Arbeit liefert, dann soll er auch gutes Geld dafür bekommen! Kurz und (Vizekanzler Heinz-Christian) Strache haben gemerkt, dass nur ,gegen‘ den Volkswillen zu arbeiten auf Sicht gesehen den eigenen Job kostet! Daher vergönne ich dieser Regierung jeden Euro so lange, wie ich das Gefühl habe, es wird für Österreich gearbeitet!“ Auch User glaubnix findet die derzeitigen Politikergehälter angemessen: „Und im Fall von Kurz sehe ich auch jeden Cent als gerechtfertigt. Die Anforderungen an die Person sind ja ein Vielfaches dessen, was ein Durchschnittsbürger leisten muss. Und er macht das hervorragend, auch wenn es das eine oder andere Problem gibt.“

In der „Krone“-Community werden die Gehälter allerdings auch kritisiert. krone.at-Leser binnichtblind schreibt dazu: „Wie viele Durchschnittsbürger kennt ihr, die monatlich 3700 € verdienen? Ich kenn da niemanden.“ Und auch iro-nismus sieht die hohen Gehälter als fragwürdig an: „Zu erwähnen wäre allerdings, dass ein (Bundespräsident Alexander) Van der Bellen 343.225,40 Euro erhält. Für einen Job, der de facto ohne echte Funktion ist.“ User Adlerauge11 kann die hohen Gehälter nicht nachvollziehen: „Ich bin ein gewöhnlicher Arbeiter mit einem Einkommen nach dem Kollektivvertrag. Ich sage immer, bloß nicht krank werden, sonst nagst du am Hungertuch. Und die Politiker, da nehme ich mir keinen aus, verdienen ein gutes Geld - für welche Leistung?

Was sagen Sie, wie viel sollten Politiker verdienen? Sind die derzeitigen Gehälter gerechtfertigt oder zu hoch? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung in den Kommentaren oder im Forum!

Community
Community

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.