Mo, 22. Oktober 2018

Nutzer geortet

09.10.2018 07:31

Gericht weist Sammelklage gegen Google zurück

Einer der wichtigsten Gerichtshöfe in Großbritannien hat eine Klage gegen Google wegen des Sammelns der persönlichen Daten von Millionen iPhone-Nutzern zurückgewiesen. Das Vorgehen des Internetkonzerns sei zwar „unrechtmäßig“ gewesen, allerdings hätten die Kläger keinen Schaden davongetragen, urteilte Richter Mark Warby vom High Court in London am Montag. Nutznießer einer Klage wären nur die Anwälte sowie diejenigen gewesen, die diese finanziert hätten.

Der Fall war von dem Verbraucheraktivisten Richard Lloyd vorgebracht worden. Er geht davon aus, dass Google bei den Betroffenen die Datenschutzeinstellungen der Apple-Smartphones umging und deswegen die Online-Suchaktivitäten verfolgen konnte.

Lloyd forderte, dass der Technologiekonzern mehrere hundert Dollar an jeden der rund 4,5 Millionen Betroffenen zahlt. Ihm zufolge haben sich 200.000 Menschen der Sammelklage angeschlossen. Diese will Lloyd nun um Erlaubnis bitten, um in Berufung zu gehen. Google begrüßte das Urteil des Gerichts.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.