Fr, 18. Jänner 2019

Baumgartner-Doppelpack

01.09.2018 18:54

Wacker Innsbruck holt gegen Hartberg 1. Heimsieg!

Wacker Innsbruck hat das Aufsteiger-Duell der Bundesliga mit dem TSV Hartberg gewonnen und damit den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld geschafft! Beim 2:1-Heimerfolg am Tivoli in der sechsten Runde war Dominik Baumgartner mit zwei Kopfballtoren der Matchwinner (38., 55.). Zakaria Sanogo hatte die Führung für die auswärts weiter punktlosen Steirer erzielt (9.). In der Schlussphase scheiterte Hartberg-Torjäger Dario Tadic mit einem schwach geschossenen Elfmeter an Wacker-Goalie Christopher Knett (89.).

Auf dem regennassen Rasen des mit 3100 Zuschauern enttäuschend besuchten Tivoli hatten die Hausherren anfangs ein spielerisches Übergewicht, das Tor mit der ersten gefährlichen Aktion machten aber die Gäste. Sanogo trickste den auf eine Flanke spekulierenden Knett aus. Der Schuss aus halblinker Position schlug in der kurzen Ecke ein (9.). Die Innsbrucker blieben auch im Anschluss die dominante Mannschaft und wurden vor allem über Standardsituationen gefährlich. Dennoch musste Hartberg-Schlussmann Rene Swete erst in der 20. Minute eingreifen, in der er nach Martin Harrers Lochpass entscheidend vor Ilkay Durmus aus dem Tor kam. Auf der anderen Seite kam Tadic nach simplen Chip-Vorlagen hinter die Wacker-Abwehr zum Abschluss (22., 24.).

Fast alles lief bei den Tirolern über die starke rechte Achse mit Michael Schimplsberger und dem quirligen Cheikhou Dieng davor. Nach einer Dieng-Flanke köpfelte Torjäger Zlatko Dedic am linken Kreuzeck noch vorbei (29.). Wenig später holte Dieng einen entscheidenden Eckball heraus: Baumgartner köpfelte im Nachsetzen nach seinem eigenen Lattenkopfball zum Ausgleich ein (38.). Hartberg-Trainer Markus Schopp reagierte zur Pause, um den quirligen Dieng in den Griff zu bekommen. Flecker und später Tobias Kainz versuchten sich erfolgreicher als Siegfried Rasswalder als Gegenspieler. Zum Verhängnis wurde den Steirern aber wie beim 1:1 und zuletzt gegen den LASK eine Standardsituation. Baumgartner war neuerlich per Kopf nach einer Ecke zur Stelle (55.).

Wacker zog sich nach der erstmaligen Führung früh zurück, Hartberg aber wurde nur selten gefährlich. Ein Schuss von Christoph Kröpfl nach Sanogo-Flanke wurde gerade noch geblockt (67.). Die Tiroler hatten im Konter die besseren Chancen. TSV-Verteidiger Michael Huber rettete erst mit einem mutigen Tackling als letzter Mann gegen Dedic (72.), wenig später schoss Stefan Rakowitz aus bester Position über das Tor (77.). Das rächte sich beinahe, weil Schiedsrichter Gerhard Grobelnik in der 88. Minute einen harten Hands-Elfmeter gegen den Ex-Hartberger Stefan Meusburger pfiff. Doch Knett parierte den von Tadic zu zentral geschossenen Strafstoß und hielt den zweiten Tiroler Saisonsieg fest.

Das Ergebnis:
FC Wacker Innsbruck - TSV Hartberg 2:1 (1:1)
Innsbruck, Tivoli, 3100 Zuschauer, SR Grobelnik.
Tore: 0:1 (9.) Sanogo, 1:1 (38.) Baumgartner, 2:1 (55.) Baumgartner
Gelbe Karten:Rasswalder, Diarra, Siegl
Innsbruck:Knett - Schimpelsberger (82. Meusburger), Baumgartner, Maak, Vallci - Henning - Dieng, Freitag, Harrer, Durmus (62. Rakowitz) - Dedic (73. Eler)
Hartberg:Swete - Blauensteiner, Huber, Siegl, Rasswalder (46. Kröpfl) - Diarra, Ljubic, Rep (59. Kainz) - Sanogo, Tadic, Flecker (86. Holzer)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.