Post auf Instagram

Bode Millers Ehefrau zeigt sterbende Tochter

Wintersport
18.08.2018 10:10

Etwas mehr als zwei Monate ist es her. Im Juni verloren Ex-Skistar Bode Miller und seine Ehefrau Morgan ihre 19 Monate alte Tochter Emeline. Das Mädchen ist während einer Feier bei Nachbarn im Pool ertrunken. Morgan veröffentlichte nun auf Instagram ein Bild ihrer sterbenden Tochter.

Eine Unaufmerksamkeit wurde der Familie am 10. Juni zum Verhängnis. Sie war auf einer Party bei Nachbarn zu Gast, als das schreckliche Unglück passierte. Emeline ertrank im Pool. Die Ärzte im Orange County Krankenhaus im Süden Kaliforniens konnten das Leben der Einjährigen nicht mehr retten.

"Ich wünschte, ich hätte noch einen Tag mehr um dich zu halten", schreibt Morgan unter ihrem neuesten Post auf Instagram. Das Bild zeigt Emeline in den Armen ihrer Mutter, während die Ärzte noch verzweifelt versuchen, das Leben des Kindes zu retten. Ein erschütterndes Foto, unter dem einige aufmunternde Kommentare von ihren Followern zu lesen sind. Sie wolle mit diesem andere Eltern auf die große Gefahr des Ertrinkens hinweisen. 

„Als ich dich in diesem Moment gehalten habe, sagte ich zu dir, dass du immer noch die Welt verändern kannst, dass du Berge versetzen kannst. Deine Fußabdrücke werden für immer auf dieser Welt sein“, trauert Morgan um ihre Tochter.

(Bild: GEPA, instagram.com, krone.at-Grafik)

Für das Paar war es nicht der erste Schicksalsschlag. Die ehemalige Beachvolleyball-Spielerin hatte nur wenige Monate nach der Hochzeit mit dem Ex-Skistar 2012 ihr erstes gemeinsames Baby während der Schwangerschaft verloren.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele