Mi, 17. Oktober 2018

Kommt aus China

06.08.2018 16:07

Borussia Dortmund schnappt sich WM-Star Witsel

Borussia Dortmund hat die Verpflichtung des Belgiers Axel Witsel - vorbehaltlich der Abwicklung über das FIFA-Transfersystem - bestätigt. Der Dritte der abgelaufenen Weltmeisterschaft traf am Montag im Dortmund-Trainingslager ein. Der 29-jährige „Königstransfer“ erhielt einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse an den chinesischen Klub Tianjin Quanjian soll 20 Millionen Euro betragen.

„In der Analyse der vergangenen Saison haben wir festgestellt, dass es in einigen Spielen zu einfach war, uns zu schlagen. Da hatten wir zu wenig Gegenwehr auf dem Platz“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc der Deutschen Presse-Agentur. Zudem konstatierte der 55-Jährige einen Mangel an Führungsspielern. Diese Lücke soll Witsel füllen.

„Nach der WM war es mein Ziel, aus China zurück nach Europa zu wechseln“, sagte Witsel. „Ich bin total happy und auch stolz, bald für den BVB spielen zu dürfen. Nach unserem ersten Gespräch musste ich nicht mehr lange überlegen, denn Borussia Dortmund ist für mich einer der besten Klubs auf dem Kontinent.“

Doch der Transfer gestaltete sich schwierig und muss noch durch die FIFA bestätigt werden. Anders als die Dortmunder zweifelt sein bisheriger Arbeitgeber die Gültigkeit einer Ausstiegsklausel an, wonach der Profi den chinesischen Erstligisten bereits in diesem Sommer und damit ein Jahr vor dem offiziellen Vertragsende verlassen kann. Mit Verweis auf die in China bereits beendete Wechselfrist hatte der ehemalige BVB-Profi und derzeitige Quanjian-Cheftrainer Paulo Sousa einen Abgang von Witsel noch vor wenigen Tagen kategorisch ausgeschlossen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ÖFB -Team gegen Dänen
Strebinger und Schlager ragten heraus - die Noten!
Fußball International
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.