Mo, 24. September 2018

Nennt sogar Namen

17.07.2018 13:35

Matthäus erwartet Rekord-Transfer des FC Bayern

In rund einem Monat startet die deutsche Bundesliga in die neue Saison. Lothar Matthäus lässt bereits jetzt schon mit einer Aussage zu den Bayern aufhorchen. Der 57-Jährige ist sich sicher, dass die Münchner trotz klarer Überlegenheit in den vergangenen Jahren noch auf dem Transfermarkt zuschlagen werden. Matthäus spricht sogar von einem Mega-Wechsel!

„Der FC Bayern wird in naher Zukunft die 41,5 Millionen, die für Corentin Tolisso bezahlt wurden, toppen und 60, 70 oder 80 Millionen für einen Spieler bezahlen“, so der Rekordnationalspieler in seiner Kolumne bei „Sky“.

Matthäus nennt sogar Namen. Ein heißer Kandidat sei Paulo Dybala. Nach dem Wechsel von Superstar Cristiano Ronaldo zu Juventus soll der 24-jährige Argentinier vor dem Abschied aus Turin stehen. „Sollte Juventus und der Spieler Gesprächsbereitschaft signalisieren, sind die Bayern garantiert da“, stellt Matthäus klar.

Zudem kommen laut Matthäus auch DFB-Kicker in Frage. Zum Beispiel PSG-Spieler Julian Draxler, der „deutsch, jung, vielseitig einsetzbar und schnell“ ist. Neben dem 24-Jährigen sollen auch der Leipziger Timo Werner und Leverkusens Julian Brandt ein Thema in München sein. Man darf also gespannt sein, ob Matthäus Recht behält und die Bayern im Sommer noch einen neuen Rekord-Transfer tätigen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Laut Juve-Boss
Dritter EC-Bewerb „Chance für kleinere Teams“?
Fußball International
Das neue „Bernabeu“
575 Mio. €! So motzt Real Madrid sein Stadion auf
Fußball International
Morddrohungen und Co.
Konsel: „Mir fehlen da ein bisschen die Worte!“
Video Fußball
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National
Fußballwelt trauert
LASK-Legende Helmut Köglberger verstorben
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.