Di, 13. November 2018

Wimbledon 2018

09.07.2018 22:50

Federer stürmt unwiderstehlich ins Viertelfinale!

Roger Federer hat auf dem Weg zum angepeilten neunten Titel in Wimbledon die nächste Hürde übersprungen! Der 36-jährige Schweizer zog am Montag mit einem 6:0-7:5-6:4-Erfolg über den Franzosen Adrian Mannarino ins Viertelfinale ein. Damit ist Federer bei diesem Grand-Slam-Turnier weiter ohne Satzverlust. Bei den Damen schied indes mit der Tschechin Karolina Pliskova im Achtelfinale die letzte Spielerin der Top Ten der Setzliste aus. Die frühere US-Open-Finalistin unterlag als Nummer sieben der Niederländerin Kiki Bertens (Nummer 20) mit 3:6, 6:7(1). Erstmals in der Wimbledon-Geschichte erreichte keine der besten zehn Spielerinnen das Viertelfinale.

Die US-Amerikanerin Serena Williams (Nr. 25) erreichte indes als letzte verbliebene Favoritin sehr wohl das Viertelfinale von Wimbledon. Die 36-Jährige setzte sich gegen die Russin Jewgenija Rodina glatt 6:2, 6:2 durch. In der Runde der letzten acht geht es für Williams gegen die Italienerin Camila Giorgi, eine von noch zwei ungesetzten Spielerinnen im Bewerb. Die andere ist die Slowakin Dominika Cibulkova. Die Deutsche Angelique Kerber ist als Nummer 11 die im Viertelfinale höchstgereihte Spielerin, sie bekommt es nun mit der Russin Daria Kasatkina (14) zu tun. Cibulkova spielt als nächstes gegen die Lettin Jelena Ostapenko (12). Letztlich treffen die Niederländerin Bertens (20) und die Deutsche Julia Görges (13) in einem Duell um ein Halbfinal-Ticket aufeinander.

Klare Wimbledon-Siege von Federer, Nadal & Djokovic
Titelverteidiger und Achtfach-Sieger Federer hält unterdessen beim Londoner Major bereits bei 32 Satz-Gewinnen in Folge. Seinen Aufschlag hat er seit dem Halbfinale im Vorjahr gegen den Tschechen Tomas Berdych 81-mal in Folge nicht abgegeben. Auch daher geht der 36-jährige Eidgenosse in sein Viertelfinale gegen Kevin Anderson als klarer Favorit. Der Südafrikaner setzte sich gegen den Franzosen Gael Monfils 7:6(4), 7:6(2), 5:7,7:6(4) durch. Rafael Nadal steht wiederum erstmals seit 2011 in einem Wimbledon-Viertelfinale - und das ebenso ohne Satzverlust, dank eines 6:3-6:3-6:4-Sieges gegen den Tschechen Jiri Vesely. Der Gewinner der Auflagen 2008 und 2010 hatte sich bereits mit dem Einzug ins Achtelfinale die Nummer-1-Position im Ranking weiter gesichert, mit dem Erfolg gegen Vesely ging es für ihn nun eine Stufe weiter. Auf der trifft Nadal auf Juan Martin del Potro (5) oder den Franzosen Gilles Simon. Die Partie der beiden wurde bei 7:6(1), 7:6(5), 5:7 für den Argentinier wegen Dunkelheit vertagt.

In einem weiteren Viertelfinale spielen Milos Raonic (CAN-13) und John Isner (USA-9) um einen Halbfinal-Platz. Sie besiegten Mackenzie McDonald (USA) bzw. Stefanos Tsitsipas (GRE-31) in vier bzw. drei Sätzen. Kei Nishikori (JPN-24) beendete mit einem 4:6, 7:6 (5), 7:6(10), 6:1 für Bresnik-Schützling Ernests Gulbis (LAT) das Turnier. Sein nächster Kontrahent ist Novak Djokovic (12). Der Serbe präsentierte sich bei einem 6:4, 6:2, 6:2 gegen Karen Chatschanow (RUS) weiter sehr stabil. Aus österreichischer Sicht ist mit Alex Peya der letzte im Doppel verbliebene Spieler ausgeschieden. Der Wiener unterlag mit seinem kroatischen Standardpartner Nikola Mektic als Nummer acht gesetzt dem niederländisch-schwedischen Duo Robin Haase/Robert Lindstedt nach Zweisatzrückstand in fünf Sätzen 5:7, 3:6, 6:3, 6:4,6:8.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.