Di, 23. Oktober 2018

Spaniens WM-Fiasko

02.07.2018 15:41

„Leistung ein Desaster“ - Horror-Bilanz für De Gea

Während Igor Akinfejew aufseiten der Russen im WM-Achtelfinale mit zwei parierten Strafstößen zum Held avancierte, konnte Spaniens David de Gea keinen Versuch im Elfmeterschießen halten. Der Keeper wurde zum Sinnbild des spanischen WM-Dramas. Zudem sorgte der Manchester-United-Torwart für einen unfassbaren Negativrekord.

Für die Spanier und vor allem für Weltklasse-Tormann De Gea war es eine WM zum Vergessen. Er zeigte nur eine Parade. Weniger als jeder andere Torhüter mit mindestens drei Einsätzen bei einer WM seit 1966. Von elf Schüssen auf sein Tor (inklusive Elfmeterschießen gegen Russland) kassierte er zehn (!) Treffer.

Im Auftaktspiel des Weltmeisters von 2010 (3:3 gegen Portugal) musste De Gea gleich dreimal hinter sich greifen. Bei einem der drei Ronaldo-Tore leistete sich der Keeper zudem einen Mega-Patzer. Gegen den Iran (1:0) hielt er seinen Kasten zumindest sauber, gegen Marokko musste er sich dann wieder zweimal geschlagen geben.

Beim Elfmeterschießen gegen Russland konnte er keinen der vier Elfer des Gegners parieren - und das obwohl er öfters die Ecke erraten hatte.

Kepper nur Zuschauer
Nach dem WM-Fiasko hagelte es harte Kritik aus Spanien. „Er war nicht der einzige Verantwortliche für das Aus. Aber seine WM-Leistung war ein absolutes Desaster“, so die Zeitung „Sport“. „Mundo Deportivo“ ging mit dem Torwart hart ins Gericht und meinte, er sei nur ein „Zuschauer“ gewesen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.