Do, 16. August 2018

Tragödie im Zillertal

26.06.2018 12:13

Nouri-Drama: Ajax gibt Behandlungsfehler zu

Der niederländische Fußball-Rekordmeister Ajax Amsterdam hat zugegeben, dass im tragischen Fall Abdelhak Nouri vor fast einem Jahr Fehler bei der Notversorgung des Profis auf dem Spielfeld gemacht wurden.

Der 20-Jährige hatte in einem Testspiel im Zillertal einen Herzstillstand und in der Folge irreparable Gehirnschäden erlitten. Die Clubführung hatte lange Zeit betont, Nouri habe die bestmögliche Erstversorgung bekommen. Nach Vorwürfen der Familie des Spielers zog Ajax weitere Experten bei und revidierte nun seine Meinung. Demnach hätte früher ein Defibrillator eingesetzt werden müssen.

„Es ist möglich, wenn auch nicht sicher, dass Abdelhak in einem besseren Zustand wäre“, erklärte Ajax-Geschäftsführer Edwin van der Sar auf einer Pressekonferenz. Um in Zukunft Fehler bei plötzlichem Herzstillstand zu vermeiden, will Ajax ein Pilotprojekt für alle niederländischen Fußballvereine starten, kündigte Van der Sar an. „Ich möchte der Familie Nouri unsere Entschuldigung dafür aussprechen, dass wir so lange gebraucht haben, um unseren Standpunkt zu ändern.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nächste Japan-Show
Sehenswerter Treffer! Iniesta sorgt für Hingucker
Video Fußball
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Aussagen über Haidara
Ex-Boss Rangnick stört Jubel von Red Bull Salzburg
Fußball National
Djuricin unter Druck
Rapid: Im Pulverfass gibt es keine Job-Garantie
Fußball National
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.