Treffen am 15. Juli?

Vorbereitungen für Putin-Trump-Gipfel in Wien

Österreich
24.06.2018 06:00

Es war noch in der Zeit des Kalten Krieges, dass es in Wien zu Gipfeltreffen zwischen den USA und Russland, damals noch UdSSR, gekommen ist: John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow 1961, Jimmy Carter und Leonid Breschnew 1979. Bereits am 15. Juli werden nach letzten Informationen Donald Trump und Wladimir Putin in Wien erwartet.

Bereits seit einigen Tagen halten sich diplomatische Emissäre aus Washington und Moskau in Wien auf, um Details der ersten Generalaussprache zwischen den beiden Präsidenten zu klären. Auch Voraustrupps der russischen und amerikanischen Sicherheitsexperten sind schon in Wien eingetroffen, um die Lage für den Super-Gipfel zwischen Donald Trump und Wladimir Putin in der Wiener Innenstadt zu sondieren.

(Bild: AP, AFP, krone.at-grafik)

Briten gegen Gipfel in Wien?
Für Bundeskanzler Sebastian Kurz, der nach dem Putin-Besuch in Wien Anfang Juni diskret die Möglichkeit für die amerikanisch-russische Zusammenkunft ausgelotet hat, wäre das Treffen ein diplomatischer Coup der Sonderklasse.

Video: Putin und Kurz sprachen in Wien über Krisenherde

Hinter den Kulissen sollen allerdings noch die Briten gegen den Wiener Super-Gipfel intrigieren. Die Entscheidung fällt Mitte nächster Woche.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele