Di, 25. September 2018

Schopp übernimmt

07.06.2018 20:12

Hartberg hört nun auf eine Sturm-Legende

Das Rennen scheint entschieden! Lange war über den Nachfolger von Coach Christian Ilzer bei Fußball-Sensationsaufsteiger Hartberg gerätselt worden - nun sind die Würfel gefallen. Sturm-Legende Markus Schopp soll demnächst das Kommando übernehmen, er würde damit erstmals seit 2013 als Chefcoach auf der Bank sitzen.

Sechs Partien hatte Markus Schopp damals bei Sturm, nachdem Coach Peter Hyballa entlassen worden war, interimistisch das Amt des Cheftrainers inne. Jetzt in Hartberg soll sich „Schoppi“, den viele Sturm-Fans der glorreichen Champions-League-Ära noch immer als „blonden Engel“ in Erinnerung haben, viel länger beweisen. Das erste Bundesliga-Jahr für den sensationellen Aufsteiger aus der Oststeiermark wäre gleichzeitig auch für Schopp, der zuletzt als Co-Trainer bei St. Pölten unter Vertrag war, die erste Feuertaufe.

Hartberg will den „steirischen Weg“ mit vorrangig einheimischen Spielern im Kader auch einen Stock höher im Oberhaus weitergehen - mit Schopp, der seit 2012 Sturms Amateure in 152 Spielen coachte, hat man dafür einen waschechten Experten an der Angel.

Georg Kallinger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.